Mittwoch, 14. Mai 2014

Frische Erdbeeren - Erdbeeressig

Die Erdbeerzeit hat begonnen

Heute beim Gang über den Markt haben sie mich angelacht.
Sind schnell geputzt, in einer Schüssel, mit etwas Zucker oder Sahne, ein Gedicht. Doch meine Vorräte an Erdbeeressig und Erdbeerbalsam sind auch vollkommen aufgebraucht, also hab ich gleich ein paar Schälchen mitgenommen ...

Erdbeeressig


  • 500g Weißweinessig
  • 400g Erdbeeren
  • 1 gut verschließbares Glas









Erdbeeren erst waschen, dann putzen, sonst nehmen sie Wasser auf. Falls es größere Erdbeeren sind, wie in meinem Fall, diese in Stücke schneiden und ins Glas geben.
Bei Walderdbeeren kann man sie auch am Stück lassen. Nun den Essig aufgießen und das Glas fest verschließen. Das Glas kommt nun für mind. 4 Wochen auf die Fensterbank und ihr solltet nicht vergessen, das Glas zu schütteln, wenn ihr den Rollladen hochzieht.
Nach der langen Wartezeit den Essig mit den Erdbeeren durch ein Haarsieb mit einem Mulltuch in einen Topf gießen. Erdbeeren vorsichtig ausdrücken, ansonsten habt ihr die kleinen Erdbeerkernchen im Essig. Jetzt in sterile Flaschen abfüllen oder zu Erdbeerbalsam (das Rezept dafür kommt dann in ca. 4 Wochen) weiterverarbeiten.


Mit Charlie durch die schöne Frühlingslandschaft

Da ich heute so einen wunderschönen Morgen in der Küche verbringen durfte, Charlie die Arbeit überwacht hat, ohne mir ständig zwischen den Füßen rumzulaufen, haben wir heute eine schöne ausgedehnte Runde mit vielen Leckerlies aus der eigenen Küche gedreht, aber dazu mehr morgen.
                                             
 
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen