Mittwoch, 21. Mai 2014

Pasta - Nudeln - Tagliatelle

Nudeln selbst herstellen

Es ist so schnell warm geworden, keiner hatte richtig Hunger, aber ein bisschen was Leichtes geht immer.
Etwas Leckeres soll es sein.
Was liegt da näher als ein paar Tagliatelle zu machen?
Der Teig war ja gleich hergestellt.

Hier mal ein kleiner Auszug aus meinem Kochbuch 

Nudelmaschine ausgepackt und los ging es.
Mit meinem kleinen Ferrari gar kein Problem. Geht wirklich im Handumdrehen und macht natürlich auch richtig Spaß.


Nudeln auf die Wäscheleine hängen. Wenn man gleich mehr macht, kann man sie dort auch trocknen lassen bis man sie benötigt - auf Deutsch, Vorrat anlegen. Mir macht es aber mehr Spaß, jedes Mal die benötigte Menge zuzubereiten.


Nun Salzwasser in einem hohen Topf zum Kochen bringen, Nudeln rein und ca. 2 Min. köcheln lassen.
Tja und dann ist man schon fertig.
Mit Pesto oder Tomatensauce oder, oder, oder ...
Mein Mann hatte uns in der Zwischenzeit eine leckere Tomatensauce zubereitet.
Das Ganze sah dann nach dem gemeinsamen Kochen und einem wunderschönen Abend so aus:


Was gibt es Schöneres, als mit seinen Lieben zu kochen und zu genießen!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen