Sonntag, 17. August 2014

Filet mit Rosmarin - Knoblauch - Butter

Filet aus der Pfanne mit einem bunten Salat


Der Abschluss eines schönen Urlaubs mit einem schönen Essen. Es geht super schnell, bringt alle an den Tisch und alleine der Geruch, wenn die Butter mit dem Knoblauch und dem Rosmarin in die Pfanne kommt, einfach nur mmmmh.

Am Dienstag war es wieder so weit, die Überstunden waren abgebummelt und um es nochmals zu genießen, hab ich eins meiner Lieblingsessen gemacht - kurz gebratenes Filet mit Salat und einem Baguette, um die Butter so richtig schön aufzutunken.

Ihr benötigt nicht viel:
  • Filet
  • Knoblauch
  • Rosmarin 
  • Butter
  • Gewürze
  •  die Beilage nach Wunsch
Als Erstes schneidet ihr je nach Fleischsorte (bei Rind bzw. Schwein ca. 3 cm starke Stücke herunter, bei Hähnchen könnt ihr die Brust in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden) verschieden dicke Scheiben herunter.


Mit Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Pul Biber und Oregano würzen, falls es schnell gehen soll mit der argentinischen BBQ-Würze, die ich bei sowas sehr gerne nehme.

gibt bei MADAVANILLA
Dann nur noch den Knoblauch in feine Würfel schneiden, Rosmarin waschen und vorsichtig trocken tupfen und sich ein gutes Stück Butter hinrichten.




In einer schweren, guten Pfanne Öl erhitzen und sobald es richtig heiß ist, das Fleisch darin richtig schön cross von beiden Seiten anbraten.





Sobald das Fleisch durch ist, die Temperatur komplett reduzieren. Etwas warten, so dass die Pfanne nicht mehr ganz so heiß ist, dann das Fleisch etwas zur Seite rücken und in die Mitte die Butter mit Knoblauch und dem Rosmarinzweigen setzen.


Dadurch nimmt das Fleisch die ganzen Aromen auf. Leute, das ist echt der Wahnsinn!
Keine Zeit mehr zum Fotografieren, da gab's nur noch eins: genießen
Aber ein Bild hab ich doch noch für euch, das von unserem Salat, der mit einem Feigenbalsamico angemacht war. Aber meine Feigen sind noch nicht reif, auf das Rezept müsst ihr also noch eine Weile warten ...

(Mit Mango-Balsam schmeckt er aber auch super lecker)

1 Kommentar:

  1. Sieht lecker aus ;)
    Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest :)
    Liebste Grüße,
    Kristine von http://kristy-sblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen