Donnerstag, 21. August 2014

Flammkuchen Elsässer Art, auch für Vegetarier

Flammkuchen


Jaja ich weiß, einer mit Speck, wie soll der vegetarisch sein, doch Leute, seid kreativ! Anstelle der Speckwürfelchen kann man Spinat, alle möglichen Sorten von Pilzen oder Zucchini nehmen. Das Ganze ist wie mit einer Pizza, was man als Belag möchte, kann man anhand von dem, was im Kühlschrank ist, oder was man will entscheiden. Ich liebe nun mal Speck - wärend die anderen Pizza essen, mach ich mir einen Flammkuchen. Es ist der selbe Teig wie der Pizzateig, nur mit dem Unterschied, dass ich ihn hauch dünn auswelle.

Um hier keinen zu langweilen - schaut hier:


Für die weiße Sauce:
  • Frischkäse
  • Sahne
  • Zwiebeln
  • Belag nach Lust und Laune - bzw. Gusto

Wenn ihr euren Hefeteig fertig geknetet habt, er lange genug gegangen ist, dann heizt schon mal den Backofen auf 275° C vor.

Etwa 2 EL Frischkäse mit etwas Sahne aufschlagen, bis es schön cremig ist, etwa von der Konsistenz wie Crème fraîche.
Nun wellt ihr euren Hefeteig auf etwas Mehl so dünn aus, dass ihr fast Zeitung durchlesen könntet. Also wirklich super dünn. Ab damit auf ein Backblech das mit Backpapier belegt ist.


Nun auf den Flammkuchen die weiße Creme geben. Aber bitte nicht sparsam sein.
Jetzt nach Herzenslust belegen. Oben drauf kommt kein Käse, sondern einfach nur Zwiebeln. Dazu die Zwiebeln schälen und fein hobeln.
Wenn ihr euch einen mit vielen Pilzen belegt, raspelt noch etwas Parmesan drüber, das schmeckt dann richtig lecker.


Jetzt dürft ihr ihn in den vorgeheizten Backofen schieben. Nach ca 15 - 20 Minuten, wenn der Boden richtig schön cross ist, könnt ihr ihn rausholen. Dann heißt es einfach nur noch mmmhh ...



Mal wieder ein paar Bilder aus der Natur, rund um Heidelberg - klar mit Charlie als Held, der selbst vor großen Käfern Angst hat und dann die Flucht ergreift und sein Herrchen als Beschützer sucht.

Da gibt es so viele Käfer in dem Wald, wartet auf mich, beeile mich auch!
 

Kommentare:

  1. Oh wie lecker - ich liebe Flammkuchen :D
    Muss ich bald mal nachmachen :)

    Liebste Grüße
    Kristin von www.rock-n-enjoy.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,
    das hört sich wieder total lecker an. Ich liebe Flammkuchen, bin aber noch nie auf die Idee gekommen ihn selber zu machen,
    da meine zweibeinige bessere Hälfte keinen mag. So ist das eine gute Idee. Er Pizza, ich Flammkuchen mit viel Speck und Zwiebeln! Danke!

    Deine Pancakes haben wir übrigens, mittlerweile zu allen Tages- und Nachtzeiten und in sämtlichen Variationen,
    in unser "Standard-Kochprogramm" aufgenommen. Nochmals Danke!!!

    Liebe Grüße
    Birgit mit Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit, freut mich! Dann solltest du auch mal die Kräuterbutterschnecken ausprobieren (beim Pizzateig) wenn noch Teig über ist, dann könnt ihr Abends noch was beim Fernsehen oder Bücher lesen naschen. Denke die schmecken dann beiden. Liebe Grüße Petra

      Löschen