Samstag, 9. August 2014

Jägerschnitzel aus dem Ofen mit Spätzle - mit vegetarischer Variante

Jägerpfanne mit Spätzle


Freitag Abend und man frägt seine Lieben "Was sie am Sonntag essen wollen."
 Tja, da gibt es die Antworten: 
"Nichts was stinkt", "ebs leckeres" und "mach dir nicht so viel Arbeit"
So, wenn mir jetzt noch einer sagt, was ich nun kochen soll, wäre ich richtig zufrieden. Mal wieder was Anderes, etwas wo sich die Family auch noch am Montag, wenn ich Spätdienst habe, was Leckeres aus den Resten zubereiten kann. Also was liegt da näher als Spätzle. Dann fehlt ja nur noch das Wichtigste, die "Beilage"
oder wie der Schwabe sagen würde: "mei Spätzle wolle schwimme"

Für die Vegetarier unter Euch, lasst das Fleisch weg, macht die Spätzle im Voraus und legt diese unter die Jägersauce. Dann aber bitte die Form etwas stärker ausbuttern und für ca. 40 Minuten in den Ofen.

Mir war es mal wieder nach Pilzen und Rahmsauce. Also stand auf der 
Einkaufsliste für den Samstag :
  • 4 Schweineschnitzel oder Hähnchenfilet oder ...
  • 300 ml Sahne
  • 500g Pilze
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Frischkäse
  • 50g geriebenen Käse
  • 1 TL Gemüsebrühe (Instant)
  • Salz, Pfeffer, Pul Biber
  • Petersilie
  • 1 Zitrone
  • 1 Stück Butter 


Pilze abbürsten und in nicht all zu feine Scheiben schneiden. Zwiebel in feine Scheiben hobeln und Knoblauch fein würfeln.
Pilze ohne Fett in eine heiße Pfanne geben und anbraten. Nun die Temperatur runterschalten.
Etwas Olivenöl dazu, sowie die Zwiebelscheiben und Knoblauchwürfelchen dazu geben und mit anbraten.


Dadurch, dass die Pilze in die heiße Pfanne ohne Fett gekommen sind, wässern sie nicht und schnurzeln nicht zusammen.
Backofen auf 180° Ober- Unterhitze vorheizen.
Etwas Zitronensaft, 1 Stück Butter und etwas Petersilie dazu geben.
Nun das Ganze mit Sahne ablöschen. Den Frischkäse einarbeiten, sowie den geriebenen Käse.


Mit 1 TL Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Pul Biber abschmecken.
Das Fleisch putzen, Sehnen und Fett entfernen und in eine mit Olivenöl ausgeriebenen Auflaufform legen. Nun die Sauce über das Fleisch gießen.
Das Fleisch muss komplett bedeckt sein. Dann wandert das Ganze für 50 Min. in den Backofen.


In der Zwischenzeit wird der Spätzlesteig gemacht. Diesen findet ihr hier
Das Wasser für die Spätzle 20 Minuten bevor ihr das Fleisch aus dem Backofen holt anschalten. Dann seid ihr mit allem gleichzeitig fertig. Ein schöner Gemischter Salat passt auch noch gut dazu.



Wünsche Euch allen ein gutes Gelingen.

Kommentare:

  1. Die sehen richtig gut aus!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Pilze und das Rezept sieht wirklich sehr sehr lecker aus!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Demnächst kommen noch mehr Rezepte mit Pilzen. Wir lieben die auch und freuen uns schon auf den Herbst wenn die Pilzsaison wieder richtig los geht. Aber vor dem Wetter fraut mir jetzt schon.

      Löschen
    2. Wir gehen auch gern in den Wald auf Pilzsuche! :)

      Löschen