Donnerstag, 20. November 2014

Mexikanische Teigtaschen

Empanadas - Chili Con Carne im Teigmantel

Letztin gab es bei jankessoulfood Empanadas, da ich eh wieder Chili Con Carne auf Vorrat für meine Lieben kochen wollte, dachte ich so bei mir.....ein leckeres Mittagessen und zum Rest Chili im Topf gibst noch ein paar Kartoffeln rein, lässt es einfach noch etwas weiter köcheln, um es dann später portionsweise in Gefrierbeutel einzugefrieren. So hat meine Familie auch was vernünftiges zu Essen wenn ich im Spätdienst bin. Gefrierschrank auf, aus der Tüte in den Topf warm machen und fertig. Habe zwar nicht Jankes Rezept verwendet, da es ja Chili gab, aber die Grundidee es zu machen stammt von ihr.

Ihr benötigt für meine Variation:
Teig:
  • 400g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 230g Wasser
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz 
Füllung: (wenn ihr kein Chili Con Carne auf Vorrat machen möchtet)
  • 200g Hackfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Mohrrübe
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1/2 Dose Kidney-Bohnen
  • 1 Dose Pizza-Tomaten
  • 1/2 Cilischote 
  • 1 TL Biber Salçası
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 EL Pul Biber, Meersalz,
  • 1 Prise Zimt
  • 1 getrocknete Tomate
  • 1/2 TLKümmel
  • Oregano
  • 1 MSP Kakao ungesüßt


 Als erstes stellt ihr einen Hefeteig aus den oberen Zutaten her. Wie üblich, Mehl in die Schüssel, mitte eine Kuhle da kommt Hefe und etwas Zucker rein. Etwas Wasser drüber. Restliche Zutaten an den Schüsselrand und restliches Wasser rein kippen. 


Nun entweder per Hand oder wie ich mit der Maschine einen Hefeteig kneten. Sollte der Teig klebrig sein noch etwas Mehl dazu geben. Der Teig muß jetzt erstmal eine gute Stunde an einem warmen Ort gehen.

In der Zwischenzeit dürft ihr das ganze Gemüse putzen und fein würfeln. 


Kidneybohnen und Mais aus der Dose holen und abspülen sowie gut abtropfen lassen.
Hackfleisch scharf anbraten. Gemüse dazu geben und mit Biber Salçası,Tomatenmark, Pul Biber, Meersalz, Zimt, Kümmel, Oregano und dem Kakao würzen. Pizzatomaten aufgießen. Alles kurz köcheln lassen.


Der Hefeteig sollte jetzt auch gegangen sein. Rollt ihn auf einer gut bemehlten Oberfläche aus.

Backofen auf 225° Ober-Unterhitze vorheizen.

Nun mit einem großen Glas Kreise ausstechen.

Diese mit der Mischung in der Mitte füllen.
Zusammenlegen und mit einer Gabel an den Rändern fest verschließen. Die Fertigen Teigtaschen auf ein Backblech mit Backpapier setzen.


Das Spiel müsst ihr jetzt so lange machen - bis ihr entweder keine Lust mehr habt oder das Gfülsel aus ist oder ihr kein Teig mehr habt. Die Teigtaschen dann mit Ei bestreichen und für ca. 18 Minuten in den Backofen schieben.


Wenn ihr jetzt Gas gebt, reicht es euch noch schnell einen passenden grünen Salat zu zaubern oder einen Dip oder.....


Ich hatte mich für einen Salat entschieden. Die Empanadas sind richtig lecker und wenn man eh gerade wie schon erwähnt auf Vorrat kocht lohnt es sich auch den Hefeteig dafür zu machen. Da ich natürlich nicht den ganzen Teig benötigt habe gab es aus dem Teigrest noch Grissini.

Kommentare:

  1. Oooohhhhh... wie schön, dass ich dich zu deiner eigenen Version inspirieren konnte, liebe Petra ♡
    Das klingt unglaublich lecker mit den tollen Gewürzen. .. muss ich mal nachkochen *lach
    Ganz liebe Grüße
    Janke

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, meine Liebe!

    Das ist ja ein super Rezept. Ich bin Teigtaschen- Fan! Für meine Tochter würde ich eine Veggie-Variante machen, aber der Rest der Family wird sie lieben!

    Du fandest doch die Schneemänner so toll: das sind Stempel von Artemio, guck mal auf Ebay. Wo Du so begeistert bist, würde sich das doch lohnen.... Stempeln, ausmalen, fertig. Und die sind soooo süß!

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag! LG Ellen

    AntwortenLöschen