Samstag, 7. Februar 2015

Brioche Brötchen

Brioche Brötchen


Gestern ist meine kleine Maus noch kränker von der Schule gekommen. Kopfschmerzen, Halsschmerzen und Bauchweh. Tja was könnte man da schnell zaubern, damit sie wenigstens ein bisschen was isst, was nicht schwer zum Schlucken ist, gut schmeckt und auch noch gut für den Bauch ist. Also hab ich ihr kurzer Hand ein paar Hefe-Brötchen gebacken. Sind natürlich auch was leckeres als Vesper oder gefüllt mit Nuss-Nugatcreme als Zusatz zum Kaffee.

Zutatenliste:
Das warten hat sich gelohnt 
  • 500g Mehl
  • 1 Ei 
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 60g Butter !
  • 100g Zucker
  • 125ml Sahne
  • 150ml frische Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb zum bepinseln





Alle  Zutaten wie so üblich bei mir in eine Schüssel geben und zu einem Hefeteig verkneten.


Den Teig nun erstmal an einem warmen Ort gehen lassen.
Wenn sich der Teig verdoppelt hat kleine Brötchen aus dem Hefeteig formen. 


Wer sie füllen möchte sollte an dieser Stelle die Nugatmasse in die Mitte einarbeiten.
Diese nun nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.
Mit einem scharfen Messe einschneiden.
Backofen auf 200° Ober- Unterhitze vorheizen. Bitte eine Schale mit ca. 1l Wasser auf den Boden des Backofens stellen.
Teiglinge mit Eigelb einpinseln


und nun für ca. 15 Minuten in den Backofen schieben. Temperatur auf 180° nach dem reinschieben reduzieren.


So nun hoffe ich das alle Lust auf ein frisches Hefebrötchen bekommen hat und wünsche euch allen einen guten Start ins Wochenende.
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    Da hätte ich jetzt auch Lust drauf ...
    Für Dein Kind eine gute Besserung!!!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      richte ich gerne aus.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Hallo liebe, liebe Petra!

    Oh, ich freu mich sooooo, von Dir zu lesen! Ich hoffe, Du hast den ganzen Stress gut überstanden?!
    Meine Tochter liebt Brioche! Ich hab es noch nie selbst gemacht, daher freu ich mich über Dein tolles Rezept! Danke!
    Gute Besserung an Deine Maus!

    Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      ja hab bei dir schon alles versäumte nach gelesen und mächtig gestaunt über die Vintagekarte, die Koste und natürlich über die tolle Frühlingskarte.
      Hoffe deine Tochter mag sie auch so gerne wie meine!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen