Dienstag, 24. Februar 2015

Kartoffelrösti aus dem Waffeleisen - vegetarisch

Waffelrösti aus dem belgischen Waffeleisen


Wie ihr ja wisst haben wir uns ein belgisches Waffeleisen gekauft. Klar das es jetzt viele Waffeln erstmal gibt und das alles getestet werden muss. Laura hat über ihre Waffeln eine GFS gehalten und tja ich habe mich an den Kartoffeln versucht. Das war so was von lecker! Nach dem letzt einer von euch meinte, wir essen selten Nudeln lieber Kartoffeln, dachte ich mir, also auch mal ein einfaches Essen - Rösti mit Spiegelei und Spinat.
Wer jetzt kein Waffeleisen hat, nicht schlimm geht auch in der Pfanne sieht dann eben nicht wie eine Waffel aus, was ja auch nur fürs Auge ist und natürlich auch den Vorteil ohne Fett beim braten.

Man benötigt:
  • Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 Windel
  • Meersalz, Pfeffer, Paprika
Die Kartoffeln werden zu aller erst geschält. Wer es lieber mit schale machen möchte, geht sicher auch, die Kartoffeln gründlich abschrubben.


Die Kartoffeln auf einer Reibe in eine Schüssel reiben. Passt auf eure Finger auf, nicht das ihr eure Fingerkuppen mit an reibt.


Die geriebenen Kartoffeln werden nun zu erstmal unter Wasser gesetzt um ein wenig die Stärke raus zu waschen.


Nun kommt die Windel zum Einsatz - warum Windel? die sind günstig, halten warm am Hals und sind zum ausquetschen der Kartoffeln super geeignet und nach so einer Aktion ab in die Waschmaschine bei 90° und gut ist! Ne sind keine von meinen Kindern, die hatten schon Pemper.


Also jetzt das komplette Wasser auspressen. Wenn man in die Windel ein Holstecken eindreht ist der Kraftakt nicht ganz so groß.


Eine Zwiebel schälen und zu den Kartoffeln reiben. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen. Ein verquirltes Ei dazu und alles gut durcheinander machen.


Wenn euer Waffeleisen oder die Pfanne heiß ist gebt ihr den Kartoffelteig ins Waffeleisen bzw. in die Pfanne.


Jetzt heißt es beim Waffeleisen warten und wenn das Licht aus geht mal nachschauen ob sie fertig sind. 


Hoffe allen kartoffelbegeisterten Menschen eine kleine Freude mit den Kartoffelwaffeln gemacht zu haben.

Wünsche euch allen ein sonnigen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee, ich liebe Kartoffeln. Aber dass ich Röstis auf nem Waffeleisen mache, darauf wäre ich nicht gekommen!
    Falls du Lust hast mitzumachen: ich habe dich beim "Liebster Award" nominiert. https://vegetableandfruits.wordpress.com/2015/02/24/mal-was-anderes/

    Liebe Grüße
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene,
      erst mal vielen Dank für die nominierung. Die Fragen haben es ja echt in sich :)
      Da ich derzeit jeden Tag bis 20;00 Uhr arbeite werde ich nicht vor Samstag dazu kommen!
      Das mit den Rösti ist wirklich voll lecker.....und vegetarisch und mit Zucchini werde ich sie auch noch machen! Das Waffeleisen ist voll genial!

      Löschen
    2. Das geht auch prima für gebratene Nudeln mit Speck oder Käse,superlecker.

      Löschen
    3. Danke für den Tip, werde ich doch glatt mal versuchen!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    Ich bin ganz begeistert von Deiner Idee die Rösti im Waffeleisen zu machen :-)
    So genial und ich wäre nie draufgekommen ...
    Die sehen richtig lecker aus !!!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      hatte so lange auf so ein Teil gewartet, das ich so viel Ideen hatte was ich dann alles machen möchte! Gemüst aber auch was mit Speck und Käse ;) lass dich mal überraschen! Auf die Idee bin ich gekommen da das Teil ja so gut beschichtet ist und nichts anhängt. Braten von beiden Seiten, nichts bröselt mehr auseinander und vor allem du brauchst kein Öl.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Hallo Petra!

    Schon erstaunlich, auf was für Ideen Du so kommst.... Und echt klasse!
    Davon hätte ich ja auch gern ein Rösti probiert. Sieht ja lecker aus!
    Ich habe zwar nicht so ein tolles Waffeleisen, aber ein normales. Da kann man das ja auch mal ausprobieren.

    Gute Nacht! Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      muß dich enttäuschen, auf die Idee war ich auch gekmmen, geht nicht. Frag mich nicht warum. Das war auch der Grund warum Laura und ich so eins wollten. Hatte es versucht genauso wie mit den Lütticher. Kennst mich doch bevor da was neues angeschafft wird muss erst mit dem probiert werden was man hat. Dann nim die Pfanne das funktioniert auf jeden Fall. Könnte mir auch vorstellen es mal im Backofen zu versuchen :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen