Montag, 20. April 2015

French Dressing mit Erdbeeressig

Der Frühling ist da - French Dressing mit einem Hauch Erdbeere


Endlich wird es wieder wärmer, endlich mal wieder Mittags einen schönen Salat im freien genießen. Tja und was gibt es jetzt wieder? Genau Erdbeeren. Da noch Erdbeeressig von letztem Jahr übrig war, wollte ich ihn aufbrauchen. Aus dem Rezept bekommt ihr ca. 1/2 l Dressing, das sich dann auch mind. 1 Woche im Kühlschrank hält.



Man benötigt:
  • 100 ml Erdbeeressig - geht natürlich auch mit anderem Weißweinessig
  • 90 ml Wasser
  • 50 g in Scheiben in Scheiben geschnittene Zwiebel (1 Kleine)
  • 20 g Eigelb (2 Kleine Eier)
  • 20 g Dijon Senf
  • 5 g Honig
  • 5 g Worcester Sauce
  • 20g frisch gepressten Zitronensaft (1/2 Zitrone)
  • gute Prise frisch gemahlenen bunten Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • Kräuter nach Wunsch (bei mir Zitronenthymian)


Essig, Wasser und Zwiebeln in einen Topf geben und zum kochen bringen. 

In der zwischenzeit die restlichen Zutaten bis auf Öl und Kräuter mit dem Pürierstab pürieren.

Den Sud etwas abkühlen lassen, also so das es nicht mehr kocht.

Nun kippt ihr diesen unter pürieren zu dem Eiergemisch.
Achtung das kann etwas spritzen. 


Die Masse wird durch die Temperatur haltbar gemacht. 

Nun kippt ihr während ihr weiter püriert das Öl dazu. Kräuter dazu geben und in eine sterile Flasche füllen.

Ab damit zum Abkühlen in den Kühlschrank. 

So das war mein Beitrag zur Frühlingssause das Küchengeflüstergerade veranstaltet. Also schaut mal bei Natascha vorbei.

Fruehjahrssause_gr

Wünsche euch allen eine wunderschöne Woche.
   

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank Petra,
    dein Dressing sieht köstlich aus <3 Würdest du vielleicht den Link über die Inlinkz Funktion (kleiner blauer Kasten auf der linken Seite, unter alle den vielen leckeren Beiträge zum Event?) eintrage? So erscheint dann auch dein Bild in dem Mosaik....
    Bei Fragen einfach nochmal melden ;)
    Hab einen schönen Tag
    Natascha

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    Ein köstliches Dressing hast Du da gemacht :-)
    Die Verpackung gefällt mir besonders, sehr ansprechend!!!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich ja richtig lecker an, danke dafür.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      ja ist einfach praktisch im Kühlschrank zu haben, dann kann sich Mann auch schnell mal selbst einen Salat machen
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  4. Hallo liebe Petra!

    Das Dressing schmeckt bestimmt fantastisch! Und Du hast es so toll dekoriert, bei Dir kann man es echt gut haben!
    Da bekommt man gleich Appetit! Bei uns gab es heute Geschnetzeltes nach der Slow-Cooking-Methode. Immer wieder gut!

    Liebe Grüße und ein Knuddler von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      wäre doch genau das richtige um es in deiner Küchenmaschine zu machen :) - der vorteil man hat immer eine Sauce im Kühlschrank - der Salat geht noch schneller!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen