Montag, 13. April 2015

Ravioli mit Fleischfüllung und Sugo

Ravioli mit Fleischfüllung



Endlich wird es Frühling, wir holen uns noch mehr davon in die Küche. Was typisch Italienisches mit viel Parmesan, Sugo und einem schönen bunten Salat.

Man benötigt:
  • Nudelteig
  • 100g angebratenes Hackleisch
  • 2 getrocknete Tomaten
  • 2 EL Sahne
  • Oregano
  • Pul Biber, Salz, Pfeffer
  • Sugo


Nach dem man den Nudelteig hergestellt hat und er lange genug im Kühlschrank sich ausgeruht hat, kann man ihn mit Hilfe der Nudelmaschine ausrollen.


Mit einem Ausstecher oder wer hat einem Raviolibrett Ravioli ausstechen.


Für die Füllung das angebratene Hackfleisch, die Sahne, getrocknete Tomaten und die Gewürze in einen Mixbecher geben. Mit dem Pürierstab zu einer feinen Masse pürieren.


Die ausgestochenen Teigplatten mit einem Klecks der Fleischfüllung füllen, mit einer kleinen Gabel zusammen tackern.


Man kann sie gut auf Backpapier legen, davon lösen sie sich dann wieder ohne Probleme.
Die Ravioli ins kochende Wasser geben. Sobald sie oben schwimmen, sind sie fertig.


Nun noch kurz in Butter schwenken.


Da diesmal der Schwabe das Sugo ganz alleine zubereitet hat auch davon ein paar Fotos.


Zwiebel, Knoblauch, 2 getrocknete Tomaten fein würfeln. In etwas Olivenöl, Butter und einer Prise Zucker leicht andünsten.
Mit etwas Rotwein ablöschen und einreduzieren. 


Pizzatomaten dazu geben und mit Oregano und 2 TL Gemüsebrühe ab schmecken. Diese Sauce darf dann auch 1 Stunde vor sich hin köcheln.


Bei dieser "Arbeit" vergisst man das schlechte Wetter, hat einen wunderbaren Duft in der Küche und hinterher beim Essen herrscht stille - alle genießen und sind zufrieden.


Hoffe ihr habt nun auch mal wieder Lust auf ein schönes italienisches Essen.

Kommentare:

  1. Ich muss zugeben, ich hab noch nie Nudeln selbstgemacht, aber vielleicht wirds mal Zeit ;).
    Sieht lecker aus! :)

    Liebe Grüße,
    Leona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leona,
      das freut mich, daß ich dich damit animiert habe es selbst einmal zu versuchen. Es lohnt sich wirklich!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    Super lecker schaut das aus :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      war es auch und vor allem es hat Spaß gemacht, alle zusammen in der Küche am werkeln....klar auch am Essen, aber das miteinander kochen - das ist für mich einfach was schönes.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Hallo Petra!
    Mhmmmm, sieht das gut aus! Damit kannst Du bei meiner Family bestens punkten.
    Also, ab damit auf die To-do-Liste! Also, wenn ich mal nicht weiß, was ich kochen soll, brauche ich nur hier gucken.
    So tolle Sachen!

    Ich drück Dich! Liebe Grüße, Ellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      ne du kannst Punkten, geht doch relativ schnell! Vorallem wenn man so wie du ein Raviolibrett hat und nich jede einzelne ausstichst und zusammentakkerst!
      Hackfleisch den Rest ab ins Gefrier und deine Lieben freuen sich dann auch sicher über Bolognese :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen