Donnerstag, 18. Juni 2015

Bulgur Salat - vegan - etwas für die Mittagspause im Sommer

Bulgur Salat mit Orange


Endlich wird es Sommer, Mittagspause in Heidelberg, nicht in die Stadt gehen, nein auf der Neckarwiese liegen, Sonne tanken und einen Salat genießen. Er ist sättigend, gesund und lecker. Nein man benötigt dazu nicht extra eine Box oder sonstiges, man kann ihn einfach in ein leeres Marmeladenglas geben, Deckel drauf und keine Gefahr das etwas ausläuft.
Bulgur hat viele Balaststoffe, daher macht er auch satt. 
Leute mit Glutenunverträglichkeit sollten aber die Finger davon lassen - Bulgur ist Hartweizengrieß.Er enthält Vitamin B, Vitamin E, Kalzium, Magnesium und Phosphor. Mal ganz zu schweigen von dem Vitamin C das ihr durch die Orange erhaltet.
Das war meine letzte Orange aus Griechenland und es war leider kein einzigster Kern drin.



Man benötigt für 2 Portionen:
  • 70g Bulgur
  • 250g Dattel- oder Cherrytomaten
  • 1/2 Salatgurge 
  • 1 unbehandelte Orange
  • Petersilie, frische Minze
  • 150g Käsewürfel (z.B. Feta)
Dressing:
  • Saft 1/2 Orange
  • 1 EL Zitronensaft
  • 5 EL Olivenöl
  • 4 EL Weißweinessig
  • Meersalz, Pfeffer
Bulgur in 120ml Wasser ca. 10 Minuten köcheln.
Zur Seite stellen und abkühlen lassen.


Die Gurke abwaschen, trocknen und der länge nach halbieren. Die Kerne mit einem Löffel rauskratzen.


Tomätchen waschen, Butzel entfernen und vierteln.


Etwas Schale der Orange abreiben und mit Tomate und Gurke in eine Schüssel geben.


Die Hälfte der Orange schälen und Filets raus trennen.


Diese nochmal halbieren und ebenfalls auch zum Salat geben.
Käse und etwas Petersilie und fein gehackte Minze zum Salat geben.


Das Dressing in einer kleinen Schüssel mit den obigen Zutaten herstellen und mit Salz und Pfeffer ab schmecken.


Abgekühlten Bulgur in die Schüssel geben, Dressing darüber und gut durch mischen.


Mindestens 20 Minuten ziehen lassen, dann nochmals ab schmecken und genießen oder wie bei uns fürs Mittagessen in saubere Gläser umfüllen.



Würde mich freuen wenn ihr mir sagen würdet was ihr mit in euren Bulgursalat gebt. 


Euch allen einen schönen letzten Arbeitstag



Kommentare:

  1. Huhu Petra!

    Also ich mag Bulgur sehr und bin immer glücklich, wenn es irgendwo Bulgursalat gibt.
    Leider ist da mal wieder mein Mann nicht so sehr zu begeistern... Naja, den mache ich dann mal, wenn er unterwegs ist.

    Eine gute Nacht und einen guten Start in die neue Woche!
    Wir haben das Partywochenende gut überstanden und sind jetzt kaputt, aber zufrieden.
    Liebe Grüße! Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      mein Mann mag das auch nicht, daher mach nur die Hälfte, gib deiner Tochter ein Marmeladenglas voll als Vesper mit, den Rest isst du, dann ist es auf jedenfall nicht zu viel.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Habe ich noch nie selbst gemacht, ist aber echt lecker.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      wie du siehst geht es ganz einfach und schnell und wenn du ihn selbst machst weißt du was drin ist! Also versuche es mal.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen