Mittwoch, 8. Juli 2015

Johannisbeere - Stachelbeere trifft auf Vanille und Zimt

Johannisbeergelee mit Stachelbeere, Vanille und Zimt


Da komme ich vom Geschäft nach Hause und in der Küche steht eine große Schüssel voll Johannisbeeren und Stachelbeeren. Oh toll Kuchen backen, so richtig schön mit Baiser. Nichts da meinte mein Mann, es sei viel zu warm um auch noch zusätzlich den Backofen anzuheizen und noch mehr Wärme zu produzieren. Johannisbeeren so essen, viel zu sauer für mich. Verkommen lassen möchte ich das Obst aber auch nicht wenn ich es doch schon geschenkt bekomme. Also gibt es wieder etwas auf Vorrat - Gelee.



Man benötigt:
  • 500g Johannisbeeren - Stachelbeeren 
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 Stück Zimtstange
  • 500g Gelierzucker 1:1




Johannisbeeren und Stachelbeeren waschen, abzupfen und in einen Topf großen hohen Topf geben.


Gelierzucker darüber geben. Vanillemark aus der Vanilleschote kratzen und mit samt der Schote und der Zimtstange zu den gezuckerten Früchten geben.


Nun erstmal etwas stehen lassen - bei mir bis es Abend war und die Fenster geöffnet werden konnten.


Unter rühren das Gemisch erwärmen. Sobald der Gelierzucker komplett geschmolzen ist, die Früchte weich sind, schüttet ihr das ganze durch ein Haarsieb in einen anderen Topf. Früchte gut ausdrücken. Geht mit einem Kartoffelstampfer ganz gut.


Die Flüssigkeit nun erhitzen und mindestens 3 Minuten köcheln lassen.
Gelierprobe auf einem kleinen Teller machen.


Gelee in sterile Gläser umfüllen.


Habe mir echt überlegt, nachdem der Gelee so lecker ist das für einen Kuchen zu verwenden - anstelle von frischen Früchten. Mal schauen vielleicht mach ich das demnächst mal als kleine Tarte mit Häubchen.


Wünsche Euch allen eine schöne Restwoche!

 

Kommentare:

  1. Vorhin habe ich noch selbst Johannisbeeren genascht und nun sehe ich sie so lecker zur Marmelade verkocht hier auf deinen Bildern :) Genau das richtige fürs Samstagsfrühstücksbrötchen (auch wenn ich nur sehr sehr selten frühstücke) :)
    Liebe Grüße und Gute Nacht
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    Eine gelungene Kombination :-)
    Was gibt es besseres als selbstgemachtes Gelee/Marmelade?
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Kombi, schmeckt bestimmt super.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    ist sie, nicht so süß...wede damit noch Tarts backen, mal schauen wie die bei meinen Lieben ankommen :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh leeeecker! Die Kombi werde ich nachkochen, ich liebe Vanille und Zimt und Johannisbeere steht bei uns
    hoch im Kurs. Mit Stachelbeere klingt es ja sehr lecker.


    Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      bewunder dich, wie du das alles schaffst!
      Marmelade kochen, arbeiten, basteln.....
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen