Sonntag, 12. Juli 2015

Marshmallowcreme ohne Gelatine und Chemie


Marshmallowcreme Vanille ohne Chemie


Kennt ihr "Studetenwegle" - Brötchen mit einem Mohrenkopf? Marshmallowcreme schmeckt so, eben ohne Waffel und Schokolade.
Sie ist so vielseitig und auch richtig lecker. Hier die Variation mit Vanille, man kann sie aber auch mit Erdbeer, Schokolade oder sonstigem herstellen. Hatte sie diesmal eigentlich aus einem anderen Grund hergestellt, aber das werde ich euch morgen posten. 

Wie heißt das Studentenwegle bei Euch?
Man benötigt:
  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Meersalz
  • 1/2 TL Natron
  • 250g Zucker
  • 250g Wasser
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
Wasser mit dem Zucker in einen Topf geben und unter rühren zum kochen bringen. Der Sirup muss mindestens 10 Minuten richtig sprudeln.
Eier trennen. Die Eigelb kann man ja für die Frühstücksmuffins verwenden. 
Das Eiweiß mit der Prise Salz aufschlagen, Natron dazu und weiter schlagen - es muss richtig fest sein.
Nun den kochenden Sirup ganz langsam unter rühren dazu geben. Aber wirklich langsam. Am besten mit einem Löffel - aber aufpassen, der Sirup ist höllisch heiß.
Wenn der ganze Sirup eingearbeitet ist wieder auf höchster Stufe 5 Minuten schlagen.
Nun noch 1/2 TL Vanilleextrakt dazu geben und nochmals 3 Minuten schlagen.
Die Creme könnt ihr nun in sterile Gläser abfüllen, im Kühlschrank hält es sich mindestens 1 Woche - bei uns stand es aber noch nie so lange.
Wünsche Euch allen einen schönen erholsamen Sonntag!


 


 




Kommentare:

  1. Owe Petra ...
    Das Rezept ist das pure Verhängnis für mich *ggg*
    Ich mag die Studentenwegle auch heute noch !!!
    Das werde ich direkt mal ausprobieren, LECKER.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      also wenn du dann Hüftgold bekommst kannst du ja sagen ich sei schuld :)
      Reeses, Studentenwegle ich treffe es auf den Nagel!
      Aber Nervennahrung muß ja auch mal sein
      Liebe Grüße und Euch alles Gute
      Petra

      Löschen
  2. Ich habe so ein Studentenwegle noch nie gesehen oder gegessen. Ich glaube nicht, dass das hier in meiner Gegend bekannt ist :)
    Sieht aber auch nicht gut aus für meine Figur ;) aber durchaus lecker! Das wäre sicher etwas für meinen Vater, der isst diese Mohrenköpfe sehr gerne!

    Ganz liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      also ich fand die Teile immer genial als Kind! Da bist kurz in der großen Pause zum Bäcker, Brötchen, Mohrenkopf 30 Pfennig, warst satt und war was nahrhaftes, süß und lecker und hat Enerdie gegeben.
      Musst du echt mal probieren!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Antworten
    1. Das trifft den Nagel auf den Kopf!
      Viele Grüße
      Petra

      Löschen
  4. Hallo liebe Petra!

    Oh, das kannte ich so auch noch nicht. Hier bekommt man nur Marshmallowcreme, ist das ähnlich?
    Das würde bei meinen Schleckermäulchen hier auch nicht lange überleben. ;-)

    Ich wünsche Dir einen tollen Tag! Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es schmeckt wie Fluff ;)
      Nur eben ohne Chemie, dafür nicht so lange haltbar!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen