Dienstag, 14. Juli 2015

Safran - Vanille Sirup

Safran - Vanille Sirup


Für was Safran alles gut ist hab ich ja schon beim Safran-Risotto ausführlich erklärt. Da ich im Geschäft und zu Hause auch gerne mal einen Tee trinke, zu bequem bin dann jedes mal Safran rein zu tun habe ich gleich mal einen Sirup angesetzt. So verwende ich ihn öfters und hoffe das er auch nicht nur gut schmeckt sondern auch hilft. 




Man benötigt:
  • 400g Wasser
  • 100g frisch gepressten Zitronensaft
  • 250g Zucker
  • 1 TL Safranfäden
  • Mark 1 Vanilleschote
Wasser, Zitronensaft und Zucker in einen Topf geben.


Alles unter rühren zum kochen bringen.


Das Mark aus der Vanilleschote kratzen.


Safranfäden mit samt dem Vanillemark in den Sirup geben.
Alles mindestens 30 Minuten köcheln lassen.


In sterile Flaschen abfüllen.


Danach einfach im Tee, zum Eis oder was Euch sonst so einfällt genießen!


Hoffe ihr habt jetzt auch bald ein Stimmungshoch!

....

Kommentare:

  1. Wow, Safran ist für mich immer noch total das Luxusgewürz im Kopf. :D Ich habe glaub ich auch noch nie irgendwo die Fäden zu kaufen gesehen. Wo gibt's die denn? Vielleicht bin ich einfach blind. :)

    AntwortenLöschen
  2. Also Safran bekommst du in guten Gewürzläden aber inzwischen auch bei Rewe, Kaufland etc.
    Ist zwar nicht gerade ein günstiges Gewürz aber man verwendet es zum einen nicht jeden Tag zum kochen und zweitens ja auch sparsam!
    Hubs, hab gerade mal gegoogelt also bei 2,3g mußt du bei guter Qualität mit 15,-€ rechnen.
    Schau aber mal im türkischen Supermarkt.....der wird in der Türkei, Iran und Marokko geerntet. Vielleicht hast du da Glück.
    Oder falls dort jemand Urlaub macht und welchen dort auf einem einheimischen - kein Turimarkt - einkaufen geht.
    Hoffe dir damit geholfen zu haben.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Petra!

    Nun kann ich ihn auch selber herstellen, vielen Dank für das Rezept!
    Ich bin ja im Besitz einer der leckeren Sirupflaschen und kann nur sagen- genial und etwas Besonderes!
    Tausend Dank noch einmal!

    Liebe Grüße und ich habe ein Hoch! ...denn ich backe jetzt Sesamringe! Mhmmmmm!
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      tja das Zeug find ich auch gut, vor allem ist es nicht immer das selbe. Probiere es mal im Sekt :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen