Samstag, 22. August 2015

Kaiserschmarren - zum Frühstück oder am Mittag mit Eis

Kaiserschmarren ganz ohne Päckchen - super fluffig


Gestern im Supermarkt, da bekomme ich von meiner Tochter einen Tipp, das ich ja auch mal wieder Kaiserschmarren machen könnte, warum im Supermarkt - da waren so viele Päckchen....
Warum kauft man sich so was, der Preis kann es nicht sein, wenn man sich die Zutatenliste auf den Päckchen anschaut auch nicht, warum? Es geht doch so einfach!
Wer jetzt sagt da muß ich zwei Schüsseln schmutzig machen, falsch, man muß das Ei nicht trennen und das Eiweiß steif schlagen, das mache ich nur weil sie dadurch viel fluffiger werden!


Man benötigt:
  • 2 Eier
  • 125g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/4l Milch
  • Rosinen (optional)
  • Puderzucker
  • Butter
Zwei Varianten, entweder ihr schlagt das Eiweiß steif oder ihr verquirlt die Eier komplett. Worin der unterschied besteht? Mit Eischnee werden sie richtig fluffig.


In eine Schüssel Eigelb (oder die verquirlten Eier) mit Zucker, Salz, Mehl und Milch verquirlen.


Eischnee unterheben


Wer mag die Rosinen dazu geben.
In einer Pfanne etwas Butter schmelzen, Hälfte des Teigs in die Pfanne geben und wie ein Pfannkuchen backen.


Den Pfannekuchen wenden und nochmals leicht anbraten.


Nun in Stücke rupfen und gold gelb anbraten.


Auf einen Teller geben und mit Puderzucker bestreuen.

Jetzt macht sie den auch noch selber - lag aber nur daran das ich keinen mehr da hatte

Passt natürlich super Vanilleeis dazu, aber zum Frühstück schmeckt es auch mit Marmelade oder Vanillemarmelade oder Schokocreme.


Wünsche euch allen einen super Start in ein wunderschönes Wochenende.


Wer bevorzugt das Päckchen und wäre so lieb mir zu erklären was daran der Reiz ist!
 

Kommentare:

  1. Oh ja, das muss ich auch mal wieder machen. Sooooo lecker. :) Tolle Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, geht schnell und ist lecker!
      Viel Spaß und lass es dir schmecken
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    Päckchen findet man bei mir vergebens.
    Ich bin unverträglich gegen die meisten Inhaltsstoffe...
    Deshalb gibt es bei uns nur hausgemacht und das ist auch gut so.
    Dein Kaiserschmarren sieht sehr lecker aus :-)
    Da könnte ich jetzt glatt auch eine Portion verdrücken.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      das denke ich mir.
      Du wunderst dich sicher auch sehr oft beim Einkaufen :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Ich habe Kaiserschmarrn erst einmal in meinem Leben gegessen, aber ich erinnere mich, dass ich es lecker fand! :) Mit Eis habe ich das Gericht aber damals nicht gegessen :)
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      wie du siehst, geht schnell - Erinnerung im Kopf steht auf lecker, also vielleicht mal was für ein ausgedehntes Frühstück mit deiner Tochter.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  4. Hallo Petra!

    So, nun hab ich aber richtig Hunger!
    Hmmmmmm.... Und oben drauf ein Klecks von Deiner leckeren Zwetschgenmarmelade - perfekt!

    GLG von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      eine Schokosauce oder Vanillesauce oder auch Eis finde ich besser :)
      Liebe Grüße
      Petra
      P.S. Musst du den Blog anschauen wenn du gerade gegessen hast, dann ist es nicht so schlimm :)

      Löschen