Mittwoch, 14. Oktober 2015

Franzbrötchen II

Ellens Franzbrötchen



Franzbrötchen hatte ich ja schon einmal gepostet, doch nach dem Ellen die gesehen hat, war sie so lieb und hat mir ihr Rezept gemailt. Ein paar Kleinigkeiten hab ich noch an dem Rezept geändert und nun sind sie für mich perfekt. Konnte sogar eine Hamburgerin damit begeistern - was mich dann doch mächtig stolz gemacht hat. Vor allem stimmt nun auch die Optik.


Zutatenliste:
 
Hefeteig:
  • 20g Hefe
  • 30g lauwarmes Wasser
  • 70g Zucker
  • 250g Milch
  • 600g Mehl
  • 5g Meersalz
  • 75g Butter
Füllung:
  • 100g Zucker
  • 80g Butter
  • 10g Zimt
  • 1 Ei zum einpinseln 


Hefe in Wasser und Zucker lösen. 


Restliche Zutaten dazu geben und mindestens 10 Minuten kneten.


Den Teig nun erstmal mind. 1 Std. gehen lassen. Nun den Teig, in dem ihr die Schüssel auf den Tisch klopft, zusammen fallen lassen und nochmals 30 Minuten gehen lassen.


So nun den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte und auswellen.


Die Butter in einem Top schmelzen und dann die Zucker-Zimt-Mischung darin erwärmen, so dass der Zucker etwas karamellisiert.


Nun verteilt ihr dieses gleichmäßig auf dem Teig. Aufrollen und ca. 4cm dicke Scheiben abschneiden. Mit einem Holzlöffel in der Hälfte reindrücken. Dadurch entsteht die tolle Form.


Aufs Backblech mit Backpapier setzen und mit Ei einpinseln.


 Bei 175° Grad Ober- Unterhitze 15 Minuten backen.


So nun kann ich dank Ellen auch endlich richtig tolle Franzbrötchen, die auch so aussehen wie die in Hamburg.


Hoffe ihr seid alle gesund und vom Grippevirus verschont geblieben. Liebe Grüße und einen schönen Abend. 

Kommentare:

  1. Ich habe mich schon immer gefragt, wie die Brötchen ihre Form bekommen ... die Lösung ist so einfach! Probiert habe ich sie noch nie, aber schon oft im Fernsehen gesehen! Lasst es Euch schmecken!
    Grippe hatten wir bisher nicht, ich hab auch mal wieder verpasst, mir eine Impfung zu holen! Aber da ich mit so vielen Kindern zu tun habe, sollte ich das besser noch nachholen!

    Liebe Grüße und hoffe es regnet bei Euch nicht so dauerhaft wie bei uns!
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      dann hoffe ich mal das es so bleibt und die Impfung wirkt.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    Köstlich schauen Deine Franzbrötchen aus :-)
    Danke für Deine ausführliche Anleitung, finde ich klasse.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      im Badischen gibt es Zimtschnecken - die wie ne Blume gebacken werden. Vom Prinzip ist das nichts anderes nur das es eben anders aussieht.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Woah, das sieht ja sowas von gut aus!!! Yummy!
    Muss ich wirklich mal testen, ich liebe sowas total!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  4. Boah, sehen die gut aus.
    Da möchte man wirklich gleich reinbeißen.
    LG Doris

    AntwortenLöschen