Mittwoch, 20. Januar 2016

Zebra - Muffin mit Limoncello

Zebra - Limoncello - Muffin


Nervennahrung für gestresste Menschen.
Ja ich weiss, derzeit blogge ich sehr wenig und wenn ich ehrlich bin habe ich in der letzten Zeit auch darüber nachgedacht meinen Blog ganz einzustellen. Aber dann waren da wieder ganz viele liebe Mails von Euch - mit Fragen was ist los etc. - darum wird es zwar weniger aber es geht weiter! Irgendwann ist es auch mal wieder wärmer und dann wird es mir sicher auch wieder besser gehen.
So genug gejammer nun lieber zu einem richtig guten Rezept!

Man benötigt:

Grundteig
  • 200g Mehl 
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 100ml Öl
  • 250ml Milch
Schoko-Teig
  • 25g Kakao ungesüßt
  • 50g gehackte Schokolade
Limoncello-Teig 
Als erstes rührt man die obrigen Zutaten zusammen, es ergibt einen recht flüssigen Teig.
Backofen auf 200° C Ober- Unterhitze vorheizen.
Den Teig in ca. 2 gleichgroße Teile teilen.
In den Schokoteig den Kakao und die gehackte Schokolade geben.
In den hellen Teig das Mehl und den Lemoncello einarbeiten.
Nun die Muffinförmchen abwechselnd löffelweise mit Schoko- und  Limoncelloteig befüllen.
Die Förmchen nur 3/4 voll machen - die Muffins gehen ziemlich auf beim backen.
Nun für 25 Minuten backen.
Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim naschen der Nervennahrung. Wer jetzt Angst der Meinung ist, nicht mit Alkohol kann natürlich auch Vanille oder Orangensaft oder etc. verwenden.
    

Kommentare:

  1. Die sehen toll aus. Ich hoffe sehr, du hörst nicht auf zu bloggen, aber eine Auszeit kann sich ja jeder mal nehmen. Es sollte dir nicht als Belastung vorkommen, aber deine Rezepte inspirieren mich immer sehr und ich teste Vieles aus, was du postet. Darum bitte nicht ganz aufhören! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mama!

    Die sehen unglaublich lecker aus und ich freue mich darauf, sie auszuprobieren.

    Ich hab dich ganz doll lieb und bin froh, dass du deinen Blog nicht aufgibst (wo sollte ich denn sonst tolle Ideen zum kochen her bekommen?)

    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra!

    Nun hab ich endgültig Hunger! So viele Leckereien hier bei Dir!
    Die sehen ja so was von gut aus.

    Und der Kommentar Deine Tochter ist ja so süß. Das ist mehr wert als alles Geld dieser Welt, wenn die
    eigenen Kinder (die härtesten Kritiker) es so mögen, was man mag und einen auch so lieb haben.

    Ich schick Dir ganz liebe Grüße! Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      da hast du vollkommen recht!
      Vor allem ist der Blog ja so auch recht praktisch, egal wo sich meine Lieben befinden, bzw. wenn ich keine Zeit hab auskunft zu geben - ein Blick auf den Blog reicht.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen