Samstag, 6. Februar 2016

Deftig backen

Baby Quiche als Fingerfood oder ein sehr leckeres Mittagessen to go


Kleine Quiche so praktisch und so lecker. Sie sind schnell zubereitet, man kann sie vegetarisch oder auch mit Fleisch füllen - alles ist möglich und das Beste sie schmecken kalt auch am nächsten Tag noch super lecker und haben mir den Tag gerettet. Warum? Wenn man so ´nen Spätdienst hat und dann da sitzt ist es einfach schön zu wissen ich hab was richtig leckeres dabei, jedes einzelne gibt eine kleine Überraschung, da man durch den Guss nicht mehr sieht was sich darin verbirgt. Ja ich kann mich auch noch über kleine Sachen freuen. Das ist derzeit bei dem vielen negativen was auf mich einströmt auch sehr wichtig. 
Meine Große hat dafür einen tollen Spruch für mich parat gehabt, hoffe er gefällt euch so gut wie mir:
 Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen“
An dieser Stelle auch schon mal eine Vorankündigung - demnächst gibt es einen Gastbeitrag meiner Grossen - Sushi - also mal was ganz besonderes!

Die Einkaufsliste:
Teig:
  • 250g Mehl
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Meersalz
  • 94g Öl oder 120g Butter
Guss:
  • 2 Eiweiss
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 Eigelb
  • Quark
  • 2 EL Sahne
  • Muskatnuss,Salz, Pfeffer
Füllung: 
  • was Euer Herz begehrt

Als erstes stellt ihr den Mürbteig her. Einfach alle Zutaten in eine Schüssel geben



und zu einem glatten Teig verkneten. Diesen dann in Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben.


Nun einfach die Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen.


In einer weiteren Schüssel 2 Eigelb, Quark, frisch geriebene Muskatnuss, Salz, Pfeffer und Kräuter mit einander verquirlen.


Eischnee unterheben.


Teig auswellen - aber nicht zu dünn und am besten direkt mit dem Förmchen ausstechen.


 Nun einfach nach Herzenslust füllen oder mit dem was der Kühlschrank so alles her gibt.


Bei uns gab es Pilze, Paprika, Speck, Salami, Zwiebel und Tomaten.

Mit dem Guss abdecken und ab damit in den auf 200° Ober- Unterhitze vorgeizten Ofen für 15 Minuten schieben.


Danach als Mittagessen mit einem bunten Salat genießen oder wie ich als Mittagessenzur Arbeit mitnehmen.


Euch allen ein wunderschönes erholsames Wochenende

Kommentare:

  1. Hmm Baby-Quiche! Wir sind ja mal durch dich auf dieses tolle Rezept gestoßen und haben es auch nachgemacht! Wird mal wieder Zeit, dass wir unsere Förmchen rausholen! Und natürlich auch mit Champis!!!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      danke für den Kommentar. Ja Quiche war schon mal dran, aber da wars weder Quarguss und der Teig war mit Parmesan.
      Hatte in letzter Zeit so viele Sachen mit Pilzen das ich mich schon gewundert habe.....das all das nichts für euch war :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Die sehen so super aus und machen sich sicher auch als Party Snack toll. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kitty,
      ja super Fingerfood, aber dann noch kleiner in ner Babymuffinform, sonst kleckern und bröseln die leute so ;)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen