Samstag, 27. Februar 2016

Kartoffel - Weckle für Sonntags

Kartoffelbrötchen ganz einfach selbst machen


Sonntags ist bei uns der Tag wo wir immer zusammen Frühstücken, wo es gemütlich zu geht, wo morgens schon gemeinsam gelacht wird, man miteinander gemütlich beieinander sitzt. Ja mir ist das so wichtig, das ist das was mir die Kraft gibt den Alltag gut zu überstehen was manchmal nicht ganz so leicht ist. Ist es für euch auch so wichtig, von euren lieben umgeben zu sein? Mit euren lieben Zeit zu verbringen, etwas gutes gemeinsam zu genießen. Daher gibt es bei uns auch meistens selbst gebackene Brötchen. Am liebsten sind uns Laugen-Zupfbrötchen, Seelen aber auch diese Kartoffelweckle.

Man benötigt hierfür:
  • 60g geriebene Pellkartoffeln vom Vortag
Vorteig -> ein Tag früher zubereiten
  • 200g Mehl
  • 90g Wasser
  • 1g Hefe
Hauptteig:
  • Kartoffeln
  • Vorteig
  • 200g Wasser
  • 10g Hefe
  • 1 TL brauner Zucker
  • 10g Mehrsalz
  • 300g Weizenmehl


Am Tag vor dem eigentlichen backen sollte man die Hefe im Wasser lösen, dann das Mehl dazu und zu einem festen Teig kneten. 


Den dann einfach abgedeckt bis zum Verbrauch warm stehen lassen.


Die Kartoffel ebenfalls am Vortag kochen, jedoch bitte noch nicht reiben, sonst trocknet die Kartoffel nur aus.


Der Tag des Backens ist gekommen.
Hefe im Wasser mir dem Zucker lösen. 


Kartoffeln reiben und mit den anderen Zustaten in eine Schüssel geben.


Den Teig nun mindestens 10 Minuten kneten.
Den Teig nun zum gehen in eine mit Öl ausgeriebene Schüssel geben.


Abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen.
nun Brötchen formen, auf ein Backblech setzen, etwas einmehlen und abgedeckt gehen lassen bis der Backofen mit ner Schüssel Wasser 250° Ober- Unterhitze erreicht hat.


Brötchen wer will noch einschneiden.


Für 18 - 20 Minuten backen.


Danach im Kreis der lieben genießen.
Wem das zu viel Akt vor dem Frühstück ist, macht die Brötchen fertig, bemehlt sie, zieht ne Frischhaltefolie drüber und schiebt sie in den Kühlschrank zum gehen. Dann morgens aus dem Kühlschrank holen und wenn der Backofen so weit ist kann man sie gleich reinschieben.


Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
 Petra       

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Hallo Frau Oster,
      ja im Vorteig sind es wirklich nur ein Krümel 1 Gramm Hefe. Im Hauptteig sind es dann 10g.
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Backen
      Petra

      Löschen
  2. Ich habe mich schon immer gefragt wie man Kartoffel Brötchen herstellt & das ganze ist wirklich ein super Rezept!
    Bei mir kannst du übrigens gerade eine Urban Decay Palette gewinnen.

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sophie,
      ein tollen Blog hast du, am Gewinnspiel mach ich trotzdem nicht mit, ich male nicht in meinem Gesicht sondern wenn nur auf Papier :). Würde mich freuen wenn du mir berichtest wie euch die Kartoffelbrötchen geschmeckt haben.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. So lecker! An sowas muss ich mich definitiv auch mal trauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kitty,
      aber sicher doch...mach hinne :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen