Dienstag, 29. März 2016

Streetfood aus Spanien

Churros - Streetfood aus Spanien


Das erste Spanische auf meinem Blog. Meine Kleine hat sich Churros gewünscht. Das Problem bzw die Herausforderung bestand darin die Teilchen nicht in Fett zu backen sondern einfach im Backofen. Nach einigem experimentieren hab ich nun ein denke ich gute Alternative gefunden.

Man benötigt:
  • 110g Butter
  • 2 TL braunen Zucker
  • 225ml Wasser
  • 1 Prise Orangenabrieb
  • 1 Prise Meersalz
  • 145g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Zucker / Zimt - Mischung

 



Als erstes gebt ihr Wasser, Butter, Salz, Orangenabrieb und Zucker in einen Topf. Das ganze unter ständigem rühren aufkochen.


Nun langsam unter ständigem Rühren das Mehl dazu geben.


Den Backofen auf 220° Grad Ober- Unterhitze vorheizen.


Die Eier in einer Schüssel verquirlen.
Die Eier und das Vanilleextrakt unter die Masse rühren.


Das dauert ein wenig aber geht ganz gut.


Herdplatte ausschalten, Teig in einen Spritzbeutel - am besten mit Sterntülle und Formen oder einfache Stängel aufs Blech mit Backpapier spritzen.


Leider habe ich dafür noch nicht das passende Handwerkszeug und habe daher ein Gefrierbeutel verwendet und das Sternmuster nachträglich mit einer Kuchengabel erzeugt. Geht auch - man braucht ja erstens nicht alles und 2´tens hab ich in meiner Miniküche leider nicht so viel Platz um auch noch das aufzubewahren.


20 - 24 Min. backen (je nach Backofen auch früher)
Rausholen, und erstmal ein klein bisschen abkühlen lassen.


Nun die Stängel in Zucker/Zimt-Mischung welzen.


Bei uns gab es meinen Lieblings - Schokosirup dazu.


Kennt ihr diese Teile aus eurem Spanien - Urlaub - mögt ihr so etwas? Würde mich über Rückmeldungen wie sie Euch geschmeckt haben freuen!


Wünsche euch allen eine schöne Woche 
Petra

Kommentare:

  1. Jetzt machst du mir mal wieder eine lange Nase, ich könnte sofort mal eines mopsen.
    GLG Christina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christina,
    die gehen so schnell, also nach ´ner halben Stunde kannst du sie ganz frisch essen - also ran an den Herd :)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen