Samstag, 16. April 2016

Pasta di mandorle mit Giotto - Backen mit Giotto -

Giotto verwandelt sich in Pasta di mandorle


Von der Möglichkeit bei Giotto mit einem Rezept eine Kitchen Aid zu gewinnen hatte ich euch ja schon berichtet. Mein erstes eingereichtes Rezept war ja mein Giotto - Likör. Den benötigte ich eigentlich nur um genau diese leckere Mandorle herstellen zu können.
Aber ich kann euch sagen - die Flasche hat nicht lange gehalten :)
Bei der Arbeit hatte (leider für mich - gut für Sie) ich eine super Austauschpartnerin in Sachen backen (an dieser Stelle Hallo Frau Z. - hoffe das es dir sau gut geht), mein jetziger Chef ein Italiener - natürlich auch super lieb, ist in Sachen italienischer Küche ein super Ratgeber. Er war von der Idee als auch dem Ergebnis total begeistert - also ran an die Giotto und nachbacken!

Man benötigt:
  • 65g Mandeln
  • 100g Mehl
  • 80g Zucker
  • 1 Eiweiß
  • 3 TLGiotto-Likör oder Baileys
  • 1 Stange Giotto
  • 1 Prise Meersalz

Als erstes die Giottos schälen. Das heisst die Nüsse von der Schale trennen und in eine Schüssel geben. Ist zwar etwas mühsam, aber spätestens nach dem 2´ten Giotto schälen hat man den dreh draußen.


Die Nüsse benötigt man hinterher zum wälzen.
Die Kekskugel gebt ihr in eine Rührschüssel mit dem Likör.


Nun die restlichen Zutaten dazu geben.  


Aus den Zutaten einen Teig kneten - kann man gut mit den Händen machen, so kann man auch die Kekse schön zerkleinern.


Aus dem Teig Mandorle formen und in die Nüsse drücken.


Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und erstmal mindestens 1 Stunde besser länger trocknen lassen.
Backofen auf 160° Ober- Unterhitze vorheizen.
Mandorle 10 - 12 Minuten backen.




In einer Blechdose halten sie sich wunderbar frisch, wenn sie so lange halten.



Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende
Petra 
An diesr Stelle möchte ich auch noch eine neue Leserin - Jenny von http://betrendylbeyourself.blogspot.de/
willkommen heißen. Hoffe du findest ein paar schöne Anregungen zum nackochen - backen. 

Kommentare:

  1. Ich liebe Giotto! Da kleinen Kekschen sehen ja allerliebst und köstlich aus! Die Tüte wäre bei mir sofort leer! :)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      das geht so schnell und da sich sich super halten lohnt es sich wirklich. Wäre doch al was für dich zum nachbacken :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Hmmm, Giotto sind so ja schon lecker. Sieht so gut aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kitty,
      das freut mich! Ach ja gestern gab es Flugmango und die Tage kommt mal was ganz spezielle für dich.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen