Mittwoch, 25. Mai 2016

Buritos - selbst machen

Buritos mit Chili con carne gefüllt und ein leckerer Nachtisch


Der Urlaub gehört der Vergangenheit an, der Alltag hat mich wieder, doch im Urlaub habe ich so viele Sachen gemacht, getestet, so dass ich euch dieses Rezept jetzt erst nachliefere.
Mein Mann war manchmal der Meinung das ich schlimm sei - um 6 Uhr aufgestanden und bis auf putzen, bügeln, Gassi gehen meinen Urlaub in der Küche verbracht. Es war für mich sehr erholsam. Wegfahren wäre nicht gegangen da mein Mann ja Dienst hatte und zudem für eine Woche packe ich keinen Koffer mehr bis ich da im Urlaub angekommen bin muss ich schon wieder nach Hause... kennt ihr das auch? Aber nun schnell zum Rezept...

Teig Buritos:
  • 200g Mehl
  • 150ml Wasser
  • 1TL Salz
Chili con Carne  -> klick hier
Pastéis de Nata  ->  klick hier


Das Chili hatte ich ganz klar am Vortag schon gemacht und 80% auf Vorrat in den Gefrierschrank gegeben.


Für die Buritos gebt ihr alle Zutaten in eine Schüssel und knetet so lange bis es ein geschmeidiger jedoch doch ein kleinwenig klebriger Teig ist. Diesen nun erstmal füe 1 Stunde ruhen lassen.


Eine große schwere Pfanne ohne Öl erhitzen.


Ein kleine Kugel Teig hauch dünn auswellen.


Das Brot in die Pfanne geben, erst wenden wenn sich Blasen bilden.


Von der anderen Seite kurz backen und auf einen Teller legen.
Buritos nach eurem Gusto füllen.


Wer mag kann auch noch zusätzlich etwas Salat mit dazu rein geben.
Aufrollen und genießen.


Als Nachtisch gab es diese leckeren Teile - ein wunderbares Essen.
Wünsche euch allen einen schönen Tag und je nach dem in welchem Bundelsland morgen einen schönen Feiertag!
Liebe Grüße Petra



Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    Da hast Du was köstliches gezaubert.
    Buritos habe ich noch nie selbst gemacht.
    Tolles Rezept, und danke für die schöne Anleitung.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra!

    Das ist wirklich ein leckeres Essen!
    Ich habe auch noch nie Buritos selbst gemacht. Wenn ich sehe, wie gut das geht, möchte ich am liebsten gleich mal loslegen.
    Aber heute werde ich zum Essen ausgeführt. Ich freu mich schon.

    LG von Ellen

    AntwortenLöschen