Donnerstag, 19. Mai 2016

Indisches Curry mit roten Linsen - vegetarisch -

Linsencurry mit Garam Masala


Derzeit habe ich wie es vielleicht der eine oder andere gemerkt hat Urlaub. Mit meinem Mann war ich im Asialaden. Nicht nur für Wokzutaten, nein wir wollten unseren Horizont erweitern und haben uns diese Paste mitgenommen, Ingwer und viele andere leckere Sachen. Ich liebe es dort einzukaufen, obwohl ich jedesmal feststellen muss wie wenig ich von den vielen angebotenen Sachen kenne bzw. versucht habt. Das muss sich ändern! Wobei ich trotz allem immer vorsichtig bin. Ich vertrage die extreme schärfe nicht so gut.

Für´s Curry benötigt man:
  • 250g rote Linsen
  • 1 gutes Stück frischen Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1l Gemüsebrühe
  • Meersalz, Pul Biber, Petersilie  
  • Reis (Rezept findet ihr hier)

Als erstes Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und in kleine Würfelchen schneiden. 
In eine großen Topf etwas Öl geben, Garam Masala Paste, Ingwer, Zwiebel und Knoblauch andünsten.


Linsen dazu und sie mit an dünsten. Kurkuma, Salz und Pul Biber dazu geben.


Das ganze nun mit den Pizza-Tomaten ablöschen.


Brühe dazu geben und erstmal 20 Minuten köcheln lassen.


In der Zeit den Reis ansetzen.


Wem es nun so wie mir zu scharf ist kann 1 EL Frischkäse einrühren, dadurch ist es nicht mehr so scharf.


Alles schön anrichten - danach einfach nur genießen. Schmeckt richtig lecker und von uns hat keiner das Fleisch vermisst.


Liebe Grüße und euch allen ein sonnigen Tag
Petra 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Petra!

    Das hört sich sehr gut an, Dein Curry.
    Ich habe eine Zeit lang sehr viel und gern mit Garam Masala gekocht. Allerdings hatte ich es als Gewürz in trockener Form.
    Die Paste werde ich nun auch mal testen. Und vielleicht auch irgendwann, ob mein Mann dann auch kein Fleisch vermisst...

    Liebe Grüße und noch einen schönen Uralub mit viel Entspannung und Sonnenschein.
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      das Gewürz habe ich schon recht lange und verwende es auch bei Fleisch und Co, aber die Pste ist etwas anders. Aber auch höllisch scharf.
      Daher auch der Frischkäse, danach war die Farbe halt nicht mehr so schön aber war mir egal.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Hmm Indisch lieben wir ja seit neuestem! An Aimees Jugendweihe waren wir auch beim Inder und für uns zwei gab es auch Curry :) Allerdings ohne Linsen, aber das sieht sehr lecker aus! Nur der Reis ist nicht das Meine :) Aber Aimee würde da zuschlagen, sie isst sehr gerne Reis!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Beiden,
      also von Zeit zu Zeit find ich Reis auch sehr gut, aber du könntest ja auch ein Naan brot dazu machen, so habt ihr auch gleich für den nächsten Tag ein kleckeres Vesper.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen