Sonntag, 5. Juni 2016

Brot backen mit Joghurt

 Brot ohne viel Arbeit mit ´nem touch Simit



Jeden Tag das selbe Brot zum Frühstück wird auf die Dauer dann doch langweilig. Daher habe ich nun doch wieder etwas experimentiert. Es sollte ein einfaches Brot sein, was zu allem schmeckt und trotzdem auch satt macht. Warum nicht den leckeren Simitteig mal abwandeln dachte ich mir. Der versuch hat sich gelohnt. Es ist ein super leckeres Brot daraus geworden. Wer es lieber wie ein Bauernbrot ganz ohne kneten möchte sollte dieses Rezept (KLICK) verwenden. 



Zutaten:
  • 3g Hefe
  • 1/2 TL braunen Zucker
  • 150ml lauwarmes Wasser 
  • 450g Weizenmehl
  • 150g Roggenmehl
  • 1 EL Leinsamen
  • 200g Joghurt
  • 150 g Milch
  • 1 Eigelb
  • 10 g Meersalz
  • Sonnenblumenöl


Wie so üblich gebt ihr die Hefe (ja wirklich nur 5g) mit dem Zucker und dem Wasser in eine Rührschüssel. Alles erstmal 10 Minuten stehen lassen.


Die restlichen Zutaten dazu geben.


Alles mit dem Knethaken mindestens 10 Minuten zu einem Teig verkneten.
Nun den Teig erstmal für mind. 1 Stunde gehen lassen - dazu am besten in einen Plastikbeutel geben.


Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und ein paar mal falten - was nur so viel bedeutet wie langziehen, zusammenklappen und das selbe in die andere Richtung.


Nun den Teig in die Form in der ihr das Brot backen wollt geben.
Abgedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen.
Abdeckung entfernen, Backofen mit einer Schüssel Wasser auf dem Boden auf 250° Ober- Unterhitze vorheizen.
Wenn die Temperatur erreicht ist das Brot in den Backofen und die Temperatur auf 220° Ober- Unterhitze reduzieren.


Nach ca. 45 Minuten ist das Brot fertig.


Auf einem Rost auskühlen lassen.


Wünsche euch gutes gelingen!
 

Kommentare:

  1. Das Brot sieht aber lecker aus und dann noch mit Joghurt drin! Hört sich sehr interessant an! Ich hatte mal eine Brotbackmaschine (bevor sie mir entwendet wurde) und das war die Zeit, in der ich mal selbst Brot gebacken habe! War toll und hat Spaß gemacht! Im Ofen habe ich es noch nicht probiert!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      probiers doch mal aus, geht wirklich ganz einfach auch ohne Brotbackautomat!
      Wurde bei euch eingebrochen? Fürchterlich!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Wow das sieht lecker aus! Das wird getestet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      hoffe es schmeckt dir auch so gut!
      Würde mich freuen wie es geschmeckt hat
      Petra

      Löschen
  3. Liebe Petra,
    Zum Anbeißen schaut Dein Brot aus ...
    Mit Joghurt habe ich noch keines gebacken.
    Ich bin gespannt :-)
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      also die Simit, die musst du mal machen! Total genial! Kannst dir auch füllen mit Käse und Oregano oder ..... und dann am nächsten Tag als leckeres Vesper mit ins Geschäft nehmen. Hab sie letzt sogar mal mit Pesto gefüllt....richtig lecker!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  4. Hm, lecker. :) Momentan ist mir aber einfach zu warm für Brot. Das mag ich lieber in den kühlen Jahreszeiten.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!

    Oh, das ist ein prima Rezept! Ich werde es in den nächsten Tagen nachmachen. Allerdings lasse ich das Brot immer in einer sehr großen Schale mit Tuch abgedeckt im angewärmten Ofen gehen. Ich berichte, wie es geworden ist.
    Aber sag mal, in was für einem genialen Teil hast Du das Brot gebacken?

    LG von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      eine Silikonbackform zum gehen lassen und gleich darin backen - echt genial das Teil! Seit dem ich viel Brot backe nehm ich nur das noch.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen