Donnerstag, 2. Juni 2016

Käsekuchen ohne Chemie

Käsekuchen - in Muffinform mit und ohne Obst


Backen ohne Chemie, tue ich ja eigentlich eh, aber beim Käsekuchen hatte ich dann doch auf das Puddingpulver zurück gegriffen. Als ich in meinem Urlaub die 
Pastéis de Nata gemacht habe dachte ich mir, den Vanillepudding machst du selbst aber in den Käsekuchen tust es rein - also ein paar Versuche und hier mein Rezept ganz ohne Chemie.

 


Zutaten:

Mürbteig:
  • 200g Mehl
  • 1 Ei
  • 40g Zucker
  • 125g Butter (oder Margarine)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Milch 
Quarkfüllung:
  • 2 Eigelb
  • 1/2 EL geschmolzene Butter
  • 100g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 500g Quark
  • 100ml Sahne
  • etwas Zitronenabrieb
  • 25g Speisestärke
  • 2 Eiweiß
Obstfüllung:
  • Beeren (wenn keine Saison TK)
  • Zucker nach Geschmack


Als erstes stellt man aus den oberen Zutaten einen Mürbteig her. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut miteinander verkneten.
Teig in Folie einpacken und und für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.


In der Zwischenzeit trennt ihr das Ei.
Eiweiß steif schlagen. 


In einer weiteren Schüssel die restlichen Zutaten cremig schlagen. Speisestärke in der Milch glatt rühren.
Eischnee unterheben. 


Beeren pürieren und etwas süßen.


Teig auswellen und in die Muffinform geben. 


Mit Creme und Beerenpüree füllen oder nur Creme.


Manche habe ich geschichtet auf andere nur oben auf etwas Obst.


Auf 200° Ober- Unterhitze vorheizen - reinschieben und auf 180° Ober- Unterhitze fallen lassen.
Ca. 25 Min. backen.


Wer jetzt keinen Hunger hat sollte die Teilchen im Backofen bei offener Tür auskühlen lassen, damit sie nicht zusammen fallen.


Wer so wie wir sie gleich genießen möchte holt sie raus und riskiert das sie etwas einfallen aber trotzdem tierisch lecker sind.



Wünsche Euch allen ein wunderschönen Freitag
Liebe Grüße Petra

Kommentare:

  1. Ich liebe Käsekuchen, tolle Idee ohne das Puddingpulver. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Find ich auch und hab mich ein bisschen über mich geärgert das ich so lange das Pulver verwendet habe.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Antworten
    1. Hallo Katta,
      frut mich!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Hallo Petra!

    Also ich finde auch, dass ein echter Käsekuchen ohne Chemie sein muss. Daher habe ich da auch schon einige Varianten ausgetestet, da ich finde, dass das mit Puddingpulver nur halb selbstgemacht ist. Aber wenn es schnell gehen muss, mache ich das auch. Schmecken tut es ja trotzdem. Dein Käsekuchen ist der nächste, den ich teste, wenn wieder mal welcher auf dem Programm steht.

    GLG von Ellen

    AntwortenLöschen