Montag, 25. Juli 2016

Indisches Hähnchencurry mit Kokos

Schnelles, gesundes, leckeres und leichtes Hähnchen - Curry


Im Sommer hat man ja Mittags trotzdem etwas Hunger, aber schnell soll es gehen und den Magen nicht so belasten. Satt soll es aber auch machen. Was liegt da näher als ein leckeres Curry-Gericht?
Ob mit Reis oder mit Naan Brot einfach genial!
In letzter Zeit beschäftige ich mich viel mit Kurkuma, es soll Menschen bei Entzündungen im Körper helfen, bei Magen-Darm-Problemen aber auch bei Rheuma. Das ganze könnte ich jetzt noch ewig fortsetzen, aber das möchte ich dann doch nicht! Es ist ein Gewürz das sehr viel mehr kann - und definitiv im Gegensatz zu mancher Tablette oder Spritze weniger schadet! Mehr dazu ein andermal!


Nun zum Curry:
  • 2 Hähnchenbrüste
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Curry
  • 1 TL schwarzen Pul Biber
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 rote Paprika
  • 150ml Kokosmilch
  • 200ml Sahne
  • 200g Frischkäse
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise schwarzen Pfeffer

Als aller erstes bitte Hühnerbrüste von glücklichen Hühnern kaufen - den sonst nützen auch die besten Gewürze nichts - denn man will sich ja gesund ernähren. Die Brüste in mundgerechte Würfel schneiden.
Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfelchen schneiden. Den Ingwer schälen und reiben.


In einem schweren Topf etwas Öl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer leicht anbraten.
Die Gewürze dazu geben.


In der Küche liegt nun ein wahnsinns Duft.... es riecht nicht nach braten sondern ehr wie auf einem Gewürzmarkt.


Nun gebt ihr die Hähnchenwürfel dazu. Diese nun kross anbraten, die sehr klein gewürfelte Paprika dazu geben.


Mit Sahne und Kokosmilch ablöschen.


Frischkäse dazu.


Alles gut verrühren und die 2 TL Brühe, den Pfeffer und die Prise Salz dazu geben und umrühren.


Nun alles  mit geschlossenem Deckel einfach noch 10 Minuten köcheln lassen.
Die Sauce ist nun auch angedickt.


Nochmal ab schmecken - aber normalerweise ist es so schon (für uns zumindest) perfekt.


Reis oder Naan Brot dazu und genießen.
Wünsche euch allen viel Spaß beim nachkochen.
An dieser Stelle ein herzliches wilkommen an Christine von White & Vintage , ich hoffe du fühlst dich wohl bei mir!
Petra         
 

Kommentare:

  1. Mmmhhh, ich krieg´ Hunger.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Oh, danke liebe Petra für deine liebe Begrüßung. Ja, ich fühle mich sehr wohl hier bei dir. Ich kann das Currygericht schon förmlich riecben Ich koche gerne und oft mit Curry. Danke fur dieses tolle Sommerrezept.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    Sehr lecker war Dein Hähnchen Curry.
    Meine Freundin und ich haben uns um die Reste beinahe gestritten.
    Besonders lecker fand ich die Kombination mit Deinem Naan Brot.
    Tolles Rezept :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      das gibt es bei uns heute auch wieder!
      Es ist so schnell gemacht und ja geb dir Recht mit Naan Brot schmeckt es am besten - das Brot und die Sauce.
      Liebe Grüße und danke fürs Nachkochen!
      Petra

      Löschen
  4. Hallo liebe Petra!

    Jetzt läuft mir aber das Wasser im Mund zusammen! Mhmmmmmm! Und es ist Sonntag und die Geschäfte sind geschlossen- was für ein Jammer, das wäre jetzt genau richtig. Und Du weißt ja, ich nehme den Reis,.....

    Liebe Grüße von Deiner jetzt hungrigen Blogfreundin Ellen!

    AntwortenLöschen