Donnerstag, 29. September 2016

Gua Bao Asiatische Antwort auf Burgerbrötchen, Pita und Co

  Gua Bao mit Pulled Pork - Streetfood


Warum immer das selbe? Warum nicht mal neue Wege gehen. Pulled Pork mal etwas anders verpackt. Mein Mann war sehr skeptisch, der hat die Baguette Brötchen bekommen und wir haben Gua Bao gegessen. 
Die Herausforderung war das ich nicht über einen Dampfgarer verfüge auch natürlich nicht über  Bambusdampfgarer war ich diesbezüglich etwas erfinderisch, also nicht lachen, denn die Hauptsache ist ja das es lecker ist und funktioniert und nicht noch ein zusätzliches Gerät für meine winzige Küche.





Man benötigt:
  • 10g Hefe
  • 125ml Wasser
  • 50ml Milch
  • 15g Honig
  • 375g Mehl
  • 20g Öl
  • 5g Salz 
  • Backpapier
  • 1 Topf und ein Metallseier mit passendem Deckel
  • Pulled Pork - Rezept


Als erstes Mehl in eine Schüssel geben. Hefe, Wasser und Honig in eine Mehlkuhle geben und etwas stehen lassen.



Nun Milch, Öl und Salz dazu geben und einfach 10 Minuten kneten.


Falls der Teig zu klebrig ist noch etwas Mehl dazu geben.


Den Teig auf doppelte Größe gehen lassen.


Teig auswellen und ca. 12cm große Kreise (Unterteller) ausstechen.


Backpapierstreifen unter die Hälfte legen und nach innen klappen. Nun den Teig halbieren. Durch das Backpapier klebt es nicht zusammen.


Das ganze nun abgedeckt noch etwas gehen lassen.


In dem Topf Wasser geben und zum kochen bringen. 


Das Sieb aufsetzen und die Teigtaschen reinlegen. Deckel drauf.
Jetzt bitte nicht mehr abheben sondern einfach wie bei Dampfnudeln in ruhe lassen weil sonst wird es nichts!


Nach 15 Minuten sind die Gua Bao fertig.


Nun einfach noch mit Pulled Pork füllen oder je nach dem was ihr wollt.
Sollte man auf jeden Fall mal versuchen!



Euch allen ein super schönen Tag Petra

Kommentare:

  1. Oh lecker, Pulled Pork! Da hast du mal wieder ganz unseren Geschmack getroffen! Sieht super lecker aus! :)
    Nun hab ich Appetit und das zu dieser Uhrzeit!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      keine böse Absicht :)
      Es ist noch genug im Gefrier :) Aber per Post....
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    ich kenne dieses Gericht zwar nicht, aber es klingt sehr lecker und schaut auch sehr, sehr schmackhaft aus. Jetzt krieg ich grad noch Hunger ;)!
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    oh Mann, wie lecker ist das denn? Die Brötchen sind eine tole Verpackung für das Pulled Pork! Das sieht sooooo gut aus, ich muss mir mal Dein Rezept dazu anschauen, ich habe mich da noch nicht rangetraut ...
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag und ein schönes, entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    Lecker war es !!!
    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      dann geh ich mal davon aus das du es auch probiert hats!
      Mit was hast du es gefüllt?
      Danke fürs nachkochen und ein schönes verlängertes Wochenende
      Petra

      Löschen
  5. Hallo Petra!

    Unglaublich, wie erfinderisch Du bist. Ich kann mir nicht genau vorstellen, wie Gua Bao schmeckt.
    Da hilft nur nachmachen! Und dank Deinen Ideen mit kleinen Hilfsmitteln ohne zusätzliche Extrageräte.
    Darum liebe ich Deinen Blog! Du hast immer wieder coole, praktische Ideen für jedermann! Genial!
    Dankeschön und weiter so bitte!

    Einen schönen restlichen Tag wünscht Dir Ellen

    AntwortenLöschen
  6. Man muss sich nur zu helfen wissen,
    sieht lecker aus.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  7. Habe ich noch nie von gehört, sieht aber sehr sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen