Sonntag, 25. September 2016

Z-Z - Blondies

Zitronen - Zucchini - Blondies


ZZ sagt man hier hin der Gegend gerne zu seinen Kindern für ziemlich zügig. Aber als ich so am backen war dachte ich zu denen passt der Name auch, sie gehen zügig und in der Zutatenliste ist nun mal das ZZ. Eine Zucchine lag noch einsam im Gemüsefach und wollte eigentlich zu Zucchini-Burger verarbeitet werden, doch dazu hatte ich keine Lust also wurde sie zu einem süßen Teilchen.


Zutaten:
  • 1EL Zitronenabrieb
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Backpulver
  • 175g geriebene Zucchini mit Schale
  • 100g Zucker
  • 1 Prise Meersalz
  • 75g Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 50g Mandeln gemahlen
  • 175g Mehl
  • 1 Hand voll Mini Marshmallows
  • 50g gehackte weiße Schokolade 
  • Puderzucker zum bestreuen

Backofen auf 160° Ober- Unterhitze vorheizen


Die Zucchini waschen, vorsichtig abtrocknen und fein reiben.


Restliche Zutaten bis auf die Marshmallows und die Schokolade in eine Schüssel geben und zu einem Teig aufschlagen.


Alles in eine quadratische Form geben.
Die gehackte Schokolade und die Marshmallows darüber verteilen.   


Alles ca. 35 Minuten backen.


Mit Puderzucker bestreuen und in mundgerechte Quadrate schneiden.


An dieser Stelle ein herzliches Willkommen an Claudia von Claudia's Knuffelbären
Hoffe das du dich auf meinem Blog wohl fühlst!
 Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Petra

Kommentare:

  1. Hallo liebe Petra!

    Was ist das für ein irrer Kuchen(natürlich positiv irre!)?! Oder besser- was für irre Zutaten? Das muss ich unbedingt ausprobieren.
    Zum einen mit der Zucchini- ich hatte schon mal Zucchini im Möhrenkuchen, das hat geschmeckt. Und dann mit den Marshmallows und der Schoki, das stelle ich mir ja so lecker vor auf dem Zitronenkuchen. Wo nimmst Du so irre Ideen her? Beide Daumen ganz weit hoch!
    Das ist sicher eine Geschmacksexplosion!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag mit viiiiel Sonne!
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      eigentlich wollte ich ohne Marshmallows backen, doch meine Tochter hat sich ein paar in den Kaffee und dann waren sie schon aus dem Schrank und beim wegräumen bin ich noch über die Schoki gestolpert und dachte das passt und so ist das entstanden - also reiner Zufall.
      Ja ist mal nicht NullAchtFünfzehn.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Guten Morgen, liebe PEtra,
    das klingt ja wirklich irre lecker :O) Ich liebe solche Mischungen, und das werde ich sicher mal ausprobieren! Danke für das tolle Rezept ... und DANKE für die so liebe Begrüßung! Oh ja, ich fühle mich sehr wohl hier *lächel*
    Gleichzeitig heiße ich auch Dich ganz herzlich willkommen auf meinem Knuffelbärenblog :O) Ich freu mich sehr!
    Ich wünsche Dir einen guten und schönen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    ja, da stimme ich Ellen zu. Die Kombination klingt irre - aber auch irgendwie lecker. Schade, dass ich diese Woche nicht wirklich zum Backen kommen werde. Aber abspeichern werde ich mir das Rezept schon mal als Überraschung für die nächsten Kaffeegäste.

    Lieben Gruß
    Britta

    AntwortenLöschen