Dienstag, 11. Oktober 2016

"Emoji™ Backen - Gebackene Emoji™ für jede Stimmungslage"

Buch - Rezension 

"Emoji™ Backen - Gebackene Emoji™



Bei blogg dein Buch bin ich wieder mal fündig geworden und habe mich für dieses Backbuch beworben, hatte Glück und der Verlag Frech hat mich auserwählt das Buch vorzustellen.

Erst einmal ein paar Eckdaten zum Buch:
  • Verlag: Frech seit 10. August 2016 erhältlich
  • Autorin: Anna-Lena Krell
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3772480300
  • Taschenbuch mit 48 Seiten
  • Preis: 9,99€

Als der Postbote klingelte und mir den Umschlag gab hab ich mich riesig gefreut. Das Buch war doch tatsächlich innerhalb von 3 Tagen da.
Es wurde natürlich sofort ausgepackt und wie soll ich sagen, ich war nicht ganz so begeistert. Meine Aufgabe ist es ja euch meine Meinung dazu zu sagen, aber bitte jetzt keine voreilige Schlüsse ziehen, schaut euch die Bilder an und vor allem denkt daran das ich nicht mit bunter Farbe und Fondant arbeite sondern alles lieber etwas anders machen würde.

Aus diesem Grund habe ich das Buch meiner Tochter hingelegt um ihre Reaktion abzuwarten, aber es war in etwa das selbe, sie sagte auch sie hätte mehr erwartet
Aber eigentlich wenn ich es mir überlege liegt es nur an der Einstellung zu den künstlichen Farben.


Was ich richtig gut fand, das ich nun alle Emoji erklärt bekommen habe. Sind natürlich alle drin, aber wer sich das Buch kauft will ja auch noch einiges entdecken!


und wie ich mit Emoji ganze Sätze schreiben kann. War mir bis dato gänzlich unbekannt - was aber wahrscheinlich an meinem Alter liegt.
Bei meinem Samsung gibt es aber nicht alle abgebildeten Emoji - was eigentlich schade ist.
So nun gehe ich aber erst mal näher auf das Buch ein. 

 
Für diejenigen die gerne mit Fondant und Farbe arbeiten ist es sicher ein sehr interessantes Buch.


Die Erklärungen sind sehr einfach gehalten - also für Anfänger sehr gut gemacht! Schade ist nur das es lediglich ein Kuchen-, ein Keks- und Muffinrezept gibt. Diese stehen auch nicht bei den Backideen sondern man muss dann hin und her blättern. Die einzelnen Schritte werden im WhatsApp Stil -> mit Sprechblasen erklärt.


Das benötigte Werkzeug - es fehlt nichts und auch hier jeweils mit Erklärung.


Auch die einzelnen Rezepte für Kuchen, Kekse Muffins oder Royal Icing, Ganache und Frosting etc. sind sehr gut und verständlich erklärt. Kein umständlichen Fachausdrücke, jeder - auch jemand der noch nie einen Kuchen gebacken hat! - versteht sofort was er tun muß! Jedoch wie oben schon erwähnt nur 1 Universalrezept und dieses auch nicht bei dem eigentlichen Emoji das man backen möchte.


Im großen und ganzen muß ich sagen das es ein tolles Buch ist für Leute die ihre ersten Schritte in Sachen backen und dekorieren machen möchten. Durch die Vorlagen, Bilder, Anleitungen und Erklärungen kann jeder sofort loslegen und wird sicher ein tolles Ergebnis erzielen.
Aber auch Leute die super gerne mit Fondant arbeiten kommen auf ihre Kosten - durch die unzähligen Ideen und tollen Vorlagen. Diese können sicher toll zu einer Motivtorte umgewandelt werden.

 
Ich persönlich würde es mir nicht anschaffen - den Grund hatte ich ja ganz oben schon erwähnt.


So nun hoffe ich das ihr euch alle selbst eine Meinung zu dem Buch bildet und euch die Bilder dabei helfen!

Ein Dankeschön an:

http://www.bloggdeinbuch.de/


für ihr Vertrauen! Liebe Grüße Petra

Kommentare:

  1. Hm, da sehe ich gleich wieder meine traurigen Versuche von Cupcake-Dekorationen vor mir. xD Ich bin für sowas einfach nicht gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fondant...ich hab ihn sogar mal selbst hergestellt und alles hat geklebt...und im endefeckt hab ich dann Marzipan verwendet :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    danke für diese Buchvorstellung, ein Backbuch der etwas anderen Art ;O) Also, mit Fondant und künstlichen Farben backen ist auhc nicht so mein Din, aber ich denke, für junge Leute, die mit dem Backen anfangen wollen, ist dies eine lustige Alternative zum austesten. Persönlich würde ich mir dieses Buch auch nicht kaufen.
    Danke aber will ich Dir auch noch sagen für die netten Worte zu meinen bärigen Tischsets :O)
    Die Idee mit den Eierwärmern dazu passend, ist prima ( wieso bin ich da noch nicht drauf gekommen?*lach* ...)... ich muß mal schauen, ob die Reststücke noch reichen würden, ansonsten denk ich da bei den nächsten Tischsets sicher dran ;O)
    Hab einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      das Set war so knuffig und wenn man so was schönes hat, Sonntags...da gehören für mich einfach Eier dazu...wenn es die bei uns nicht immer gibt.
      Freu mich schon wenn du die vorstellst.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Huhu liebe Petra,
    an sich finde ich Emoji-Werke schon cool.
    Und auch so tolle Muffins wie am Ende würde ich gerne mal zaubern.
    Vermutlich hast du aber recht. Mit ein bisschen Fantasie und dem Smartphone neben dem Mehl kriegt man's wahrscheinlich auch ohne Buch hin.
    Vielen Dank für's zeigen!

    Und? Was macht der Fensterrahmen? Musste bei deinem Kommi ja ein bisschen schmunzeln -ich kenne das nur zu gut. Etwas suchen und nicht auf die einfachsten Ideen selber kommen. ;-)
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne Kollegin wollte einen kaufen, die hat ihn schon gebastelt!
      Ich hab leider noch keine Zeit dazu gefunden.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  4. An Emojis kommt man ja heutzutage gar nicht mehr vorbei! Nun sind sie auch in der Küche angekommen und dieses Buch zeigt ja ein paar lustige Ideen, die Emojis als Kekse oder Kuchen umzusetzen! Wir wollen uns am Montag mal dran versuchen, dann sind Herbstferien und wir haben mal ganz viel Zeit, uns das erste mal ans Fondant zu wagen! Ich bin gespannt, ob das Ergebnis fotografierenswert wird ;) Wenn nicht gibt's auch eine Buchvorstellung ohne Backbeispiel :)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin schon auf Eure Bewertung gespannt!
      Mir hat die Zeit zum backen nicht gereicht :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  5. Hallo liebe Petra,
    als Vorlage für lustige Cupcakes finde ich das Buch ganz toll. Ansonsten wäre es auch nicht so meines.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Petra!

    Ich finde die Idee ganz witzig, mal die Gestaltung etwas zu verändern. Ja, Du hast schon recht, sicher kann man mit dem Smartphone schon Anregungen bekommen. Aber wie Du auch gesagt hast, gibt es Tipps und Tricks...und das ist für die nicht so eingefleischten Bäcker unter uns ja vielleicht gar nicht so verkehrt.

    Ich schick Dir liebe. Grüße! Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Petra,
    dazu gibt es bei Bassermann jetzt einen Backwettbewerb:http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/p/blog-page_7.html (steht unter den Kneipp-Gewinnspielen9.Ich folge dir jetzt und vielleicht hast du ja Zeit und Lust, mir auch zu folgen. Ich würde mich freuen und hab´ noch ein schönes Wochenende.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      da schau ich doch gleich mal vorbei!
      Danke für den Tip!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen