Sonntag, 20. November 2016

Schleimlöser - oder einfach leckerer Sirup

Erkältung ade mit Orange - Kadamom und Ingwer


In meinem Gewürzschrank stehen Sachen die nicht nur lecker schmecken sondern auch für unsere Gesundheit was gutes tun können.
Wer von euch hat Kardamom im Gewürzschrank? Sicher einiger.


Wer wusste jedoch das Kardamom  schleimlösend und antibakteriell wirkt? Ja und es hilft auch dem Magen und schmeckt gut.


Ingwer hilft bei Erkrankungen der oberen Atemwege, hilft bei Reiseübelkeit aber auch Ingwer ist gut bei einem gereizten Magen.
Warum noch Orange? Naja hätte auch Wasser nehmen können, aber die Orange hat Vitamin C, und schmeckt super gut.


Den Zucker den braucht man um das ganze zum Sirup einkochen zu können und auch wenn man es nicht glauben will der Zucker hilft dem Körper auch das ganze besser aufnehmen zu können. Zudem schmeckt es! Und was schmeckt trinkt man ja auch gerne.


 Zutatenliste:
  • 500ml Orangensaft (Schale kann man für Abrieb verwenden)
  • 1 großes Stück Ingwer
  • 5 Kardamom
  • 300g Zucker
  • 2 Teebeutel -Filter
  • sterile Flaschen

Als erstes die Orangen auspressen und wer keine Resorcen verschwenden will schält sie vorher und lässt die Schale in einem Schüsselchen trocknen.


Saft in einen Topf geben.


Zucker dazu und das ganze erstmal erwärmen so dass sich der Zucker löst.


Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden.


Die Kardamom aufbrechen, den Samen herausholen und in einer Pfanne kurz anrösten und dann ebenfalls in einen Teebeutel geben.


Die Teebeutel in den Saft geben.


Alles 30 Minuten köcheln lassen.


Teebeutel herausnehmen. Entweder entsorgen oder eben mit dem Ingwerstückchen noch Ingwerbonbons machen (KLICK).


Den Sirup in sterile Flaschen umfüllen.
So nun hoffe ich das ihr alle gesund durch die Winterzeit kommt.
Liebe Grüße Petra

Kommentare:

  1. Ingwer ist wirklich richtig toll bei Husten und Heiserkeit. Ich liebe deine Sirup-Rezepte! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kitty,
      das freut mich. Ost der Kürbissirup gut geworden?
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    das ist ja toll, vielen Dank dafür!
    aber, was nehme ich, wenn ich keine Kardamomkaspeln habe?
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      dann lässt du ihn weg!
      Geht ja auch....der Ingwer hilft ja auch.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Tee Rezepte, die mal anders schmecken für Erkältungen, gibt es nicht viele.
    Dein Rezept hört sich sehr lecker an!

    Hast du schon mal Kardamon im Kaffee ausprobiert?
    Nur ein bischen in das Pulver gerieben... hmmmm... das schmeckt himmlisch.
    Liebe Montagsgrüsse,
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      das hatte ich bisher noch nicht versucht, da habe ich manchmal ein bisschen Tonkabohne drüber, aber Kardamom noch nicht, wird aber versucht!
      Vielen Dank für den Tip!
      Liebe Grüße und ein guten Wochenstart
      Petra

      Löschen
  4. Hallo Petra!
    Natürlich habe ich KEIN Kardamom zu Hause! Dafür aber seit gestern eine Erkältung. Wäre also ideal zum Ausprobieren. Du schreibst, in Flaschen abfüllen ...wie viel wird das denn aufgrund des angegebenen Rezeptes?
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      Flaschen gibt es in unterschiedlichen Größen,
      du kannst klar eine 0,5l nehmen die wird nicht ganz voll oder du kannst 0,25 Flaschen nehmen.
      Bei mir is es diesmal in eine 0,75l Flasche gekommen da alle anderen in gebrauch sind, die ist dann aber noch nicht mal 3/4 voll.
      Klar hast du kein Kardamom aber dafür viele Stempel und anders Papier.... aber vielleicht hast du ja mal Lust welchen zu kaufen, gibt es in guten Gewürzläden auch einzeln :)
      Gruß
      Petra

      Löschen
    2. P.S. Gute Besserung..
      Würde ja jetzt sagen setze Fenchelsirup an - aber ok das ist jetzt auch nicht was was man in der Küche braucht aber schau mal unter meinen Rezepten bei Hausmittel Erkältung da gibt es auch noch Zwiebelsirup....

      Löschen
  5. Hallo liebe Petra,
    die Kombi kenne ich noch gar nicht, hört sich aber richtig gut an und endlich mal
    etwas positives über Zucker.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du einen alten Apotheker frägst was besser ist Halsschmerztabletten mit Zucker oder ohne kommt da genau dies Antwort!
      Ich kaufe nichts ohne Zucker und wenn es die Gutzel nicht mit Zucker gibt will ich sie nicht.....
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  6. Ich gehöre nicht zu den Menschen, die Kardamom in ihrem Gewürzschrank haben ;) Schande über mein Haupt! Ich habe dieses Gewürz auch noch nie selbst gekauft, aber zumindest wüsste ich durch dich, was ich damit anstellen könnte :) Ich mag deine Beiträge über die Hausmittelchen immer gerne! Und könnte auch einen Löffel voll gebrauchen, weil nach den Halsschmerzen nun der Reizhusten angekommen ist :)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      gute Besseung und lass den Kardamom eben weg :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  7. Liebe Petra,
    Wieder mal ein tolles Rezept.
    Vielen Dank dafür :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen