Dienstag, 21. März 2017

Lamm mit Bohnen im Speckmantel

Lamm - Steaks mit Prinzessböhnchen


Letzter Sonntag zu Dritt und Lauras Wunsch Lamm. Also soll sie das natürlich auch haben. Eigentlich macht man ja Lamm zu Ostern, aber da sie sicher zu Ostern noch nicht nach Hause kommt passt das ja auch so. Schon komisch jetzt sind wir ja nur noch zu zweit und es wird sich hier auf dem Blog etwas ändern - es wird demnächst eine neue Spielerei Einzug halten und hoffentlich  für richtig abwechslungsreiche neue Beiträge führen. Mein Mann mag es ja nicht wenn ich so viel experimentiere, für Schoki-Sachen ist er auch nicht so zu haben, aber auf das neue Spielzeug freut er sich auch schon. Jetzt muss ich aber erstmal alles neue verdauen 😕!




Man benötigt:
  • Lamm Steaks
  • Prinzessböhnchen
  • Speckscheiben
  • Meersalz, Pfeffer, Paprika
  • Oregano, Rosmarin
  • noch eine Beilage nach Wahl - Rosmarinkartoffeln, Rösti oder...

Lammsteaks rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit das Fleisch Zimmertemperatur hat.
Fleisch putzen, abwaschen und trocknen.


Mit Pfeffer, Paprika und Oregano würzen.


Böhnchen putzen.


In leicht salzigem Wasser kochen, abgießen in Eiswasser. Abtropfen lassen.


Die Böhnchen - ich habe immer 5-6 Stück mit 1 Scheibe Speck einwickeln.


In einer heißen Pfanne mit etwas Öl die Steaks von beiden Seiten kross anbraten.


In einer weiteren beschichteten Pfanne die Bohnen anbraten - hier benötigt man kein Fett, da dieser aus dem Speck kommt.


Bei den Steaks Temperatur reduzieren und in die Mitte ein Stück Butter und Rosmarin legen. Steaks darin ziehen lassen.

 
Bei uns gab es diesmal fertige Rösti aus dem Backofen und da mein Mann immer Sauce benötigt gab es noch eine Sauce mit frischen Pilzen und Sahne.


Alles zusammen an richten und dann heißt es einfach nur noch genießen.


Das Essen war zwar super lecker aber glücklich war ich trotzdem nicht.


Euch allen eine super schöne frühlingshafte Woche 
Petra
 

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    ja das "neue zu verdauen" dauert schon seine Zeit. Frage mal lieber nicht, wie oft ich anfangs noch für die ganze "Mannschaft" gekocht hatte (einfach, weil man das ja auch über die Jahre gewohnt war).

    Also wenn dein Mann "Schoki-experimente" nicht mag, schicke sie doch zu uns ;) Denn bei uns mag das nur mein Mann und ich nicht.

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Hmmm, sieht das sooooo lecker aus!
    Liebe Grüße Chris

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass die Zeit zu dritt so schnell vorbei ist! Nochmal das Lieblingsessen gekocht, finde ich total schön! Da hat sich Laura bestimmt gefreut und sie wird Mamas Küche sicher vermissen!

    Auf die neue Spielerei bin ich auch mehr als gespannt! Schoki geht immer! :)

    Liebe Grüße
    Jana

    PS: Fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra!
    Ich hoffe, du kommst ganz schnell darüber hinweg, dass deine Tochter nun weit weg ist! Wir haben auch nur unseren Sohn und ich darf gar nicht daran denken, wenn der mal so weit ist und auszieht! ...
    Bei deinem Gericht würde ich nur das Lamm gegen Rind austauschen :-) Ansonsten passt alles so! :-)
    Bin auf deine neue Spielerei neugierig! Mal sehen, was es ist...
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht richtig edel aus. Würde es aus meiner Küche nicht geben. :D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Petra!

    Wow, das ist mal richtig super. Lamm ist mein liebstes Fleisch. Sieht absolut genial aus! Ich kann förmlich den leckeren Duft riechen! Mhmmmm!

    Liebe Grüße und schon mal einen guten Start in die neue Woche! LG Ellen

    AntwortenLöschen