Samstag, 25. März 2017

Waldpilzschnitzel mit Waldpilzsuppe - Neu durchstarten....

Waldpilzschnitzel mit Tütensuppe


Letzter Essenswunsch, jetzt ist sie schon auf den Weg nach Hamburg und ich sitze hier und schreibe über ein gelungenes leckeres Essen und mach mir schon jetzt gedanken was ich koche wenn sie das erste mal wieder zu Besuch kommt. Ja ich bin tierisch traurig, beide Kinder aus dem Haus und beide weit weg und es tut so weh! Aber trotzdem bin ich so stolz auf das was sie tun und was sie aus sich machen! Tja als Mutter - natürlich auch als Vater! tut es halt einfach weh los zu lassen - vom Prinzip wieder neu anzufangen.....



Aber nun zum essen:
  • 1 Tüte Waldpilzsuppe
  • 250g frische Pize
  • 1 gutes Stück Butter
  • 150ml Sahne
  • 250ml Wasser
  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • Meersalz, Pfeffer, Paprika, Pul Biber
  • Orangenabrieb, Spritzer Zitronensaft
  • Oregano, Petersilie
  • Käse

Als erstes die Hähnchenbrust putzen und in Fingerdicke Scheiben schneiden.
Eine Auflaufform  mit etwas Olivenöl ausreiben.


Fleisch reinlegen und mit Pfeffer, Oregano, Paprika etwas Salz und Orangenabrieb würzen. Das Fleisch kann nun erstmal Zimmertemperatur bekommen.


Sahne und Wasser in einen Topf geben. Tütensuppe dazu geben.
Alles unter rühren kurz aufkochen.


Den Topf von der Herdplatte nehmen.


Pilze abbürsten und in Scheiben schneiden.


Pfanne ohne Fett erhitzen. Pilze dann rein und anbraten. Temperatur komplett weg mit dem Spritzer Zitronensaft, Pul Biber und etwas Salz würzen. 


Ein gutes Stück Butter mit Petersilie in die Mitte der Pfanne geben. Pilze darin ziehen lassen.
Backofen auf 180° Ober- Unterhitze vorheizen.


"Suppe" über das Fleisch geben.


Pilze darüber verteilen.


Den Käse darüber streuen und ab damit für 35 - 40 Minuten in den Backofen.
Bei uns gab es Safranreis dazu.


Dafür einfach etwas 1 Msp. Curry, Öl und Safranfäden in einen Topf geben das ganze erwärmen, Reis dazu diesen mit anbraten bis er glasig ist. 


Nun mit 1 1/2 fachen Menge Wasser und 1 Msp. Gemüsebrühe instant ablöschen. 


Alles unter rühren zum kochen bringen. Temperatur auf die niedrigste Stufe, Deckel drauf und 10 - 15Min. je nach Reissorte köcheln lassen.


So nun wünsche ich euch einen super Start ins Wochenende
Petra


Kommentare:

  1. Hallo Petra!
    Als fleischfressende Pflanze bin ich bei diesem Gericht wieder voll bei dir! Auch Reis esse ich liebend gern! Lecker, lecker!
    Sei nicht allzu traurig - aber ich kann es dir nachfühlen. Nun müsst ihr zwei euch neu orientieren. Aber auch das wird sich finden...
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,
    was für ein schöner letzter Essenswunsch! Schon beim Titelfoto würde ich sofort naschen wollen! Ich liebe Pilze und bei uns gab es heute auch welche :)

    PS: Ich denke an dich, aber du kannst sehr stolz auf deine beiden sein!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke, dass der Stolz den Trennungsschmerz bald überwiegen wird. Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute und deiner Familie auch. :) Irgendwann muss jedes Kind ein eigenes Leben anfangen, aber es hilft doch sehr, wenn man eine tolle Familie als Rückhalt hat. :) Leckeres Essen by the way.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Petra,
    sei von mir getröstet. Dein Mäder'l ist ja nicht "aus der Welt".
    Auch wenn die nächste Zeit für euch alle nicht so einfach wird, es wird sich "alles wieder finden". Es ist eben der Lauf der Dinge, dass Kinder groß werden und ihren eigenen Weg gehen. Das ist schön, schmerzt aber einfach auch. Jede Mutter weiß das (Männer verarbeiten den Auszug der Kinder einfach anders).

    PS: wenn du hier weiter so tolle Gerichte für uns alle einstellst, kann deine "kleine" im hohen Norden auch wenigstens per Bild mit bei euch mit am Tisch sitzen ;)

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra!

    Oh, jetzt bekomme ich aber wirklich Appetit! Das sieht ja so superlecker aus! Das ist ganz mein Geschmack. Mein Männe ist ja eher der Kartoffelesser, aber den Rest würde er bestimmt auch gut finden.
    Ein tolles Essen, ohne Frage!

    Ganz, ganz liebe Tröstegrüsse aus der Ferne! LG Ellen

    AntwortenLöschen