Montag, 10. April 2017

BBQ Sauce zum Grillen - Geschenk für die Grillparty -

BBQ Sauce - schnell und so lecker


 
Kann sich noch jemand an meine Spare Ribs erinnern? Ja da habe ich eine Marinade dafür gekocht. Diese habe ich nun abgewandelt. Man kann sie zum Grillen als leckere Sauce verwenden oder aber als Kochzutat für etwas was die Tage kommt. Was das ist? Mein neues Spielzeug ist da und naja dafür habe ich diese gebraucht. Zudem haben wir heute bei 24° die Grillsaison eröffnet und haben uns nun doch wieder einen Holzkohle-Kugelgrill gegönnt.




Für die Sauce benötigt man:
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 guten Schuss Olivenöl
  • 2 EL Zucker (brauner Zucker wäre toll!)
  • 1/4 Tasse Worcestersauce
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 Tasse Ketchup
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Pul Biber
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Zitronensaft 
  • Oregano
  • optinal 1 TL geräuchertes Paprika


Zwiebel und Knoblauch ganz fein würfeln.


In einen Topf Olivenöl, Zwiebel, Knoblauch, die Worcestersauce und den Zucker (mein brauner war leer) geben.


Alles gut an dünsten.


Mit Ketchup und den Gewürzen ablöschen.


Senf dazu geben - wer will kann auch was dazu sagen 😁


Zitronensaft einrühren.


Oregano dazu.


 
Alles bei niedriger Temperatur 20 Minuten köcheln lassen.
Am besten noch heiß in Gläser abfüllen.


Euch allen einen sehr guten Start in die neue verkürzte Arbeitswoche!
Petra 
 

Kommentare:

  1. Hallo Petra!
    Mit Interesse habe ich auf den Link zu den Spare Ribs geklickt. Zu der Zeit habe ich deinen Blog noch nicht verfolgt. Ich liebe Spare Ribs - und wo immer es sie im Restaurant gibt, werden sie von mir bestellt! :-)
    Danke also für die Rezepte - ich werde im Hinterkopf behalten, dass ich sie bei dir finde!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ui, hört sich wieder sehr lecker an.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. mmmhhhhhhhhhhhhhh.... lecker! Ich hab mir letztes Jahr auch welches gemacht. Steht noch im Kühlschrank (wird ja nicht schlecht). Ich habe leider kein geräuchtes Paprika dazu gegeben in meinem Rezept. Die Soße schmeckt zwar lecker, aber der letzte Pfiff gibt wohl wirklich das Paprika, denn so fehlt die rauchige Note. Dein Rezept hört sich auch lecker an, vorallem wohl schneller in der Zubereitung, ich bae mein echt lange auf kleiner Flamme eingekocht...
    Hab dank dafür!
    Hab eine schöne kurze Woche!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Hammer Rezept! Muss ich mal machen, wenn ich Zeit dafür habe. :)

    Liebe Grüße
    Jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra!

    Mein Mann wird diese Soße lieben!
    Ich bin beim Fleisch eher spartanisch, etwas Kräuterbutter oder Zaziki reichen mir.
    Aber testen werde ich sie auch, wenn ich sie dann mache.
    Sie sieht jedenfalls köstlich aus!

    Ich schick Dir liebe Grüße! Ellen

    AntwortenLöschen