Sonntag, 23. Juli 2017

Eis ohne Eismaschine und ohne Rühren

Ganz einfach Eis herstellen


Sommer in Heidelberg, Temperaturen über 35° Grad und der Schwabe und ich haben zusammen ein Eis für den Nachtisch hergestellt.
Anstelle Waffeln hatten wir ja schon Cookies gebacken.
Der Schwabe hatte sich das ganze viel anstrengender vorgestellt und war dann fast etwas traurig das wir nach 5 Minuten fertig waren 😏




Zutatenliste:
  • 1 Dose gezuckerte Milch
  • 500ml Sahne
  • 50g Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
Optional
  • Cookies, Erdbeeren, Himbeeren, Nutella....

Als erstes gebt ihr die Butter in einen Topf und schmelzt sie.
Diese nun wieder abkühlen lassen.


Die Sahne steif schlagen.


Die gezuckerte Milch dazu geben.


Butter und Vanilleextrakt mit einarbeiten.


Wer nun mag kann es so lassen oder in mehrere Schüsseln mit gut verschließbarem Deckel abfüllen.


In die einzelnen Dosen nun das Obst oder Schoki oder wie ich Cookies geben und untermischen.


Deckel drauf und für 7-8 Stunden ins Gefrier.


Was soll ich sagen ein super leckeres Eis.


Und zwischen zwei Cookies gepackt nochmal ein Hochgenuss. 


Womit auch aufgeklärt wäre wofür ich sie benötigt habe und sie etwas kleiner sein mussten. 




Liebe Grüße und viel Spaß bei der Eisherstellung - es kommt noch eine Verwertung für das Eis - für die die es licht so essen wollen
Petra
 

Kommentare:

  1. Hallo Petra!
    Ich kenne es nur so, dass man das Eis in Abständen umrühren muss. Ansonsten hatte ich vor Jahren auch mal ne Eismaschine, die leider irgendwann kaputt gegangen ist. Darin wurde das Eis wunderbar cremig. Ich habe manchmal schon dran gedacht, mir wieder eine anzuschaffen, aber dann brauch ich wiiiider Platz für ein Gerät!
    Sollte ich mal spontan Lust auf ein schnelles Eis verspüren, komme ich auf dein Rezept zurück! Die Idee mit den Cookies ist klasse!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      mach das!
      Am besten dann auch noch ein paar Cookies backen. Familie freut sich!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Das mache ich auch gleich........hoffentlich halte ich die Gefrierzeit durch. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Waltraud,
      hier ist es schon wieder viel zu kalt für Eis....aber ab Samstag soll es wieder über 30 Grad gehen Gott sei dank :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Liebe Petra,
    also das probiere ich nächste Woche gleich aus (für heute Abend ist es schon ein bisschen spät).
    Das ist zwar eine Kalorienbombe, aber liest sich unglaublich lecker.

    Durch die Verwendung der Butter sollte das Eis nicht so kristallisieren.
    Jetzt muß ich aber hier ganz schnell weg - denn das Eis sieht einfach irre zart und lecker aus!
    Dankeschön für das Rezept!

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      genau, tut es auch nicht!
      Gerne!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  4. Pretty! This has been an extremely wonderful article.
    Many thanks for providing these details.

    AntwortenLöschen
  5. Lecker, für mich fehlen zwar noch ein paar Früchte dazu, aber sonst sieht es zum Reinbeißen aus :) Beziehungsweise zum Weglöffeln!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      deswegen hab ich doch extra dazu geschrieben das man das so machen kann wie jeder mag - ist ja nur das Grundrezept :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  6. Sieht lecker aus, das ist garantiert was für die nächsten heißen Tage.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,
      darauf hoffe ich auch, bei uns ist es gerade nur schrecklich nass und kalt :(
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  7. Wow, endlich mal ein Rezept ohne diese Rührerei. Das hat mich bislang nämlich immer abgehalten Eis selbst herzustellen. Werde das sicherlich mal ausprobieren.

    Lieben Gruß
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      bei meinem anderen Vanilleeis musste man auch nicht rühren, musste man halt vorher eine Confiture de Lait herstellen oder kaufen.
      Vom Prinzip her aber noch einfacher.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  8. Liebe Petra,
    Eis habe ich noch nie selber gemacht. Dein Rezept klingt so einfach, dass ich es nun unbedingt einmal ausprobieren möchte.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Lecker und toll die Idee mit den Cookies.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Petra!

    Für dieses leckere Eisrezept bekommst Du von meiner Family eine 1+! 😁
    Außer mir sind das alles kleine Eismonster, die Dein Eis lieben werden!
    Schon die Bilder sehen soooo gut aus.
    Danke für das super Rezept!

    GLG Ellen

    AntwortenLöschen