Montag, 13. November 2017

Macadamia - Stängel

Macadamia - Gebäck



Ja ist denn bald Weihnachten - da kommt jetzt ausgerechnet bei mir schon so ein Gebäck da her, nein sind einfach Stängel mit Macadamia und Zimt und da ich weiss das hier jemand Zimt eklig findet gleich vorne weg es gibt auch Orangenabrieb oder Vanille oder Tonka was man anstelle von Zimt verwenden kann. Auf die Idee bin ich gekommen, weil ich für jemand der nicht auf so süß steht ein paar ausgefallene Kekse backen wollte. 



Zutatenliste:
  • 50g gemahlene Macadamia gesalzen
  • 150g Butter
  • 65g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 kleines Ei
  • 130g ca. Mehl
  • 25g Speisestärke
  • 1 TL Zimt oder wie oben schon erwähnt Orangenabrieb, Tonkabohne....
  • Puderzucker zum bestäuben

Macadamia abwiegen und in einem Schredder zu einer Paste schreddern.


Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zügig zu einem Teig verkneten.


Wenn er zu peppig ist einfach noch etwas Mehl dazu geben.


Teig nun einfach in Frischhaltefolie einwickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.


Teig zwischen zwei Frischhaltefolien auf 2cm Stärke rechteckig auswellen.


2 -3 cm dicke Streifen ca. 8cm lang ausscheiden.


Die Streifen auf ein Backblech legen.
In den auf 160° Ober- Unterhitze vorgeheizten Backofen für 12 - 15 Minuten backen.


Etwas auf dem Blech auskühlen lassen.


Auf ein Gitterrost setzen und mit Puderzucker bestreuen.


Nun liegt es an Euch - verschenken oder selbst naschen!
Liebe Grüße Petra

Kommentare:

  1. Wir müssen auch mal wieder den Backofen anschalten und ein bisschen Gebäck backen :) Weihnachten rückt immer näher und der Appetit auf leckere Plätzchen ebenso :) Erst recht, wenn man sol leckere Exemplare spät Abends bei dir entdeckt ;)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      ja aber bei euch ist der Zeitplan eben auch immer sehr dicht...da hab ich schon verständnis das ihr zu Oma oder Mutti zum essen geht!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    na - für heute bin ich jetzt bedient! :(
    Da sitze ich hier beim Frühstück gerade mit einer Stulle und stolpere über deinen ultraleckeren Beitrag! Menno ..... kannst du einen nicht vorwarnen????
    Grummel ..... ich will auch so leckere Stängel haben! - SOFORT - OK - das klappt ja nicht, daher werde ich mir einfach welche nach deinem Rezept nachbacken.
    Ein dickes Danke hier vom Frühstückstisch für das Rezept ♥

    Ich hätte da noch einen Tipp für dich!
    Backpapier verwende ich schon seit ewigen Zeiten nicht mehr (es sind bestimmt bald 10 Jahre!).
    Kaufe dir doch einmal DAUERBACKFOLIE. Die ist wirklich sehr dankbar (spülen und wieder einsatzbereit). Auch Teige lassen sich zwischen 2 Folien total gut ausrollen. Marzipan kann auch extrem dünn zwischen den Folien ausgerollt werden und damit auf Kuchen gebracht werden.

    Nun einen tollen Tag!
    Ich werde heute gleich mal lostigern und Zutaten kaufen gehen ;)
    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      danke für den Tip, hatte so eine auch mal war aber nicht begeistert, aber vielleicht lag es an der Qualität :)
      Meinen Teig roll ich immer zwischen Frischhaltefolie aus :) Ok Umwelt ... aber hab ich mir so angewöhnt :)
      Aber werde die Augen nach einer neuen Backfolie offen halten.
      Als du am Frühstückstisch gesessen hast bin ich gerade los ins Geschäft :) und die Kekse han ich alle ok bis auf 1 zum versuchen verschenkt :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Hallo Petra!
    Du kannst doch nicht mich meinen mit dem Zimt...! Oder? :-)
    Na gut, ich gebe es zu! Danke, dass du sogar Ersatzzutaten in deine Rezepte schreibst! Super!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      ne Du, Du hast ja noch nie angemerkt das Zimt gar nicht geht :)
      Tja dachte geh mal auf meine Leser ein :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  4. Mit Zimt oder ohne, dass sieht hier wieder unverschämt lecker aus!
    Wenn du so weiter machst, stehe ich irgendwann bei dir, mit meinem Kaffee in der Hand, an der Tür und schreie: Hungggaaaaaa!
    Liebste Grüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  5. Oh, liebe Petra,
    das Rezpt kommt gerade richtig, da ich meiner Mama in diesem Jahr bei der Weihnachtsbäckerei helfen möchte :O) Die Plätzchen klingen verführerisch lecker und sehen so schön aus!
    Ich wünsche Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Die muss ich unbedingt nachbacken... Ich liebe Macadamia Nüsse.

    AntwortenLöschen