Freitag, 30. Juni 2017

Paprika-Gulasch vom Grill

Gulasch für den Sommer


Wir hatten die letzten Wochen wirklich herrliches Wetter und haben natürlich auch gegrillt, aber nur grillen ist auf die Dauer für einen Mann der Saucen liebt auch nichts. Daher habe ich mir überlegt das anbraten zu sparen und das Mittagessen für den nächsten Tag auf dem Grill vorzubereiten.
Den Rest hat dann bei mir der Slow Cooker gemacht geht aber natürlich genauso gut im Backofen oder auf dem Herd!





Man benötigt:
  • 500g mageres Rindfleich
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Cherry-Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3/4l Brühe
  • Oregano
  • Spieße
Marinade:
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • etwas Meersalz
  • 2 TL Paprika
  • 1/2 TL braunen Zucker
  • Oregano
  • Spritzer Zitronensaft 
  • Pul Biber (je nach gewünschter Schärfe)

Fleisch putzen und in gleichgroße Stücke schneiden.
Die Spieße in etwas Öl einlegen.

Nun eine Marinade zubereiten.

Zwiebel vierteln. Soieße mit Fleisch und Zwiebel bestücken.
Diese nun in die Marinade legen und mindestens 4 Stunden durchziehen lassen, noch besser ist über Nacht.
Nun einfach das Fleisch rechtzeitig vor dem Grillen aus der Kühlung nehmen, so daß es Zimmertemperatur hat.

Paprika putzen und in 4 Teile teilen.

Somit war mein Part erstmal erledigt. Mein Mann hat sie dann kurz von allen Seiten angegrillt. Aber nicht durchgaren!

Die Spieße mit dem Paprika nun erstmal auskühlen lassen - wir haben dann erstmal gemütlich gegessen, gab leckeres Brot, Rindersteaks und Würste, dazu ein andermal mehr.

So das Fleisch war nun abgekühlt - die Spieße entfernen, die gegrillte Paprika, Tomaten und die Knoblauchzehe klein schneiden und alles in einen Topf oder eben in den Slow Cooker geben.

Tomatenmark, Brühe dazu sowie noch ein weing Oregano oben auf.
Entweder stellt ihr das ganze jetzt kühl oder lasst es auf dem Herd 2 Stunden köcheln (im Backofen bei 110° ca. 4 Stunden - im Slow Cooker auf LOW ebenfalls 4 Stunden.) 

Am nächsten Tag einfach nochmal zum kochen bringen, Sauce andicken und eine Beilage nach Wahl - bei uns Safranreis - dazu machen.

Schon hat man ein leckeres Sonntagsessen ohne viel Aufwand und das Fleisch ist butterzart.

So ich verabschiede mich nun in ein gemütliches Wochenende. Lasst es euch gut gehen und tausend Dank an alle für die vielen lieben Kommentare in der letzten Zeit!
Petra

Kommentare:

  1. Tolle Idee und Gulasch ist immer ein Genuss. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So seh ich das auch, das kann man immer wieder anders machen und wenn was übrug ist ab ins Gefrier und mein Mann hat was zum aufwärmen wenn ich Spätdienst habe.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. hmmmm....petra, da läuft einem ja schon beim anblick das wasser im munde zusammen, so lecker sieht das aus. danke für das rezept. was ist ein slow cooker? etwa so ähnlich wie ein thermomix? habe ein schönes wochenende.
    viele liebe grüße sendet dir rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      Slow Cooker hat nichts mit dem Thermomixer zu tun, vom Prinzip ein Kochtopf mit eigener Herdplatte das sehr wenig Strom verbraucht, alles sehr schonend gart und eben langsam zubereitet. Preis ab 30€ .... Ellen von Ellens Schneiderstube könnte dir jetzt noch weitere tausende Vorteile nennen...
      Auf jeden Fall kann man damit wirklich mit she wenig Energie und Zeitaufwand kochen.
      Wünsch dir ein schmerzfreies Wochenende
      Petra

      Löschen
  3. .........boaaaaaa sieht das lecker aus ...ich bekomme hunger :-)

    huuuuuuuuunger

    liebe grüße
    birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      dann zünd schon mal den Grill an... am Sonntag soll ja wieder die nächste Hitzewelle komme.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende aus Baden nach Hessen
      Petra

      Löschen
  4. Hallo Petra!
    Cool, das Vorgrillen des Fleisches! Da scharfes Anbraten immer so eine Sauerei in der Küche macht, ist das ja doppelt von Vorteil! Hat sicher super geschmeckt!
    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      wo du Recht hast hast du Recht, kein gestank, keine versaute Küche, also kochen ohne viel Aufwand.
      Wünsche dir auch ein schönes erholsames Wochenende
      Petra

      Löschen
  5. Man sieht es dem Fleisch förmlich an, wie butterzart es ist :) Warum schau ich eigentlich immer zu so später Stunde bei dir vorbei? Das ist gar nicht gut, ich bekomme nämlich immer so großen Appetit bevor ich ins Bett muss :)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      da würde ich sagen bevor ich endlich ins Bett darf!
      Um die Uhrzeit könnte ich die Augen nicht mehr aufhalten und hunge würde ich auch keinen mehr bekommen ;).
      Wünsch euch ein wunderschönes Wochenende
      Petra

      Löschen
  6. Herrje, was gibts denn hier für Leckerbissen ... da könnt ich schon gleich in der Früh a Gulasch essen ... hab mir gleich an Platz in der ersten Reihe gesichert und warte auf die nächste Köstlichkeit ;)
    ❤️lichst Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      dann hoffe ich das du viele Anregungen auf meinem Blog findest.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Petra

      Löschen
  7. Da knurt mir direkt der Magen, sieht sooo lecker aus.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,
      Lieferservice leider mit der derzeitigen Technik noch nicht möglich :)
      Hoffe du hast auch was leckeres im Kühlschrank gefunden.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  8. Liebe Petra,
    Gulasch wird auch bei uns sehr gerne gegessen ;)
    Als Gulasch und als Gulaschsuppe.

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      das wundert mich jetzt aber das du Rosi nicht die Vorzüge eines SlowCooksers erklärst....und vor allem das es kein Thrmomixer ist :)
      Gulasch ist wohl das einzigste was man in so vielen Variationen machen kann das es nicht langweilig wird.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
    2. Meine liebe Petra .....
      mir juckt es ja schon seit einiger Zeit total in den Fingern ....
      Heute starte ich auf meinem Blog eine "Slow-Cooker-Woche" ;)
      Darauf freue ich mich wirklich total. Du weißt ja wie begeistert ich von dem Topf bin ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
    3. Vielen Dank dafür!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
    4. Gerne geschehen, liebe Petra!
      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen