Samstag, 1. Oktober 2016

Das gesunde Paradies im Glas

Feige - Granatapfel - Gelee 


Als erstes ein dickes Dankeschön an Martina für die vielen Feigen aus ihrem Garten!
Diesmal etwas ganz gesundes fürs Frühstück. Die Feige hat eine antibakterielle Wirkung, hilft bei Verstopfung, Vitamin - Mangelerscheinungen und soll gut für die Leber sein. Hier in der Kurpfalz ist die Feige zwar grün und nicht wie im Süden lila aber trotzdem super lecker! Dieses Jahr sind sie durch die letzten schönen Tage richtig groß geworden.
Der Granatapfel ist zellschützend, antiseptisch, bringt den Kreislauf in Schwung, hilft in den Wechseljahren,soll bei Rheuma und anderen Entzündungen helfen. Also zwei Früchtchen die sehr gesund sind.
Das Ganze kombiniert mit nem schnöden aber doch auch sehr gesunden Apfelsaft aus der Region - da gibt es ja auch den schönen Satz: "an apple a day, keeps the doctor away" - heraus kommt ein genialer Gelee

Die Zutatenlist:
  • Feigen
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • etwas Wasser
  •  Granatapfelsirup
  • Apfelsaft
  • Gelierzucker
  • 1/2 - 1TL Lebkuchengewürz

Diesmal alles ohne Mengenangaben - hat den Grund das es wirklich davon abhängig ist wieviel Feigen ihr habt.
Feigen abwaschen, Ansatz wegscheiden und halbieren oder wenn sie groß sind in kleine Stücke schneiden.


Feigen in einen Topf geben, ein Spritzer frischen Zitronensaft darüber geben und etwas Wasser. Nun das ganze zum kochen bringen bis die Feigen weich sind.
Über einem Sieb in einen Topf abgießen und ausdrücken.


Diese Masse nun wiegen.
Die doppelte Menge an Apfelsaft dazu geben. 


Nun habt ihr die Menge Apfelsaft + Feigensaft -> Gelierzucker



Den Granatapfelsirup hatte ich 1:1 eingekocht - 200ml Granatapfelsaft mit 200ml Zucker eingekocht, davon einen guten Schuß dazu geben.


Gelierzucker dazu geben und je nach Wunsch etwas Lebkuchengewürz.


Alles unter rühren aufkochen. Bei mir hat es ca. 8 Minuten gedauert bis es angezogen hat - also immer wieder eine Gelierprobe machen.


In sterile Gläser abfüllen.


Nun wünsche ich euch allen viel Spaß damit beim nächsten Frühstück!
Liebe Grüße Petra
 


 

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    Ein tolles Rezept, werde ich ausprobieren ...
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    das klingt absolut lecker, sowie Platz im Marmeladeregal ist, werde ich das mal ausprobieren :O)
    Hab einen guten Start in die neue Woche und einen gemütlichen Feiertag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra, wie kommt man auf so verrückte Kombinationen?
    Das mit den Gesunheitsinformationen finde ich richtig gut!
    Einen schönen Feiertag wünscht Dir
    Geli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra!

    Ja, das ist eine Geschmacksmischung, Wahnsinn. Sicher schmeckt das total superlecker!
    Die grünen Feigen habe ich noch nicht probiert, ich muss leider auf die vom Markt zurückgreifen und die sind ja dunkel.

    Guten Appetit beim Vernaschen wünscht Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Grüne Feigen habe ich auch noch nicht gesehen. Sieht aber klasse aus. An Gelee traue ich mich nicht ran. xD Mein letzter Versuch ist eine Sauce geworden und wurde dann zu Eis umfunktioniert. xD

    AntwortenLöschen