Freitag, 24. Oktober 2014

Hefewaffeln - Lütticher Waffeln

Lütticher Waffeln - Waffeln mal annaschda 

Annaschda - zu übersetzen ist recht einfach - mal anders. Normalerweise machen wir die schnellen Waffeln, wie wahrscheinlich die meisten unter Euch. Aber zum Frühstück hatten wir mal wieder Lust auf diese Waffeln. Keine Pancake, keine Pop - Tarts nein Waffeln sollten es sein.
Also Abends den Teig vorbereitet und im Kühlschrank gehen lassen. Denn wer will den Stundenlang auf sein Frühstück warten? Genau, keiner!

Ihr benötigt hierfür:
  • 250g Mehl
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 120g Butter
  • 50ml Sahne
  • 50ml Wasser
  • 1 Ei
  • 20g Puderzucker
  • 1 Prise Meersalz
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 1 TL Honig
und 1/2Std. vor dem backen
  • 100g Hagelzucker

Jetzt wie bei mir so üblich kein Vorteig anrühren, kein umständliches warten, nein wie immer beim Hefeteig verfahren.
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben. Kneten bis ein schöner nicht klebriger Teig entsteht. Sollte der Teig zu klebrig sein, arbeitet noch etwas Mehl ein. 
Diesmal nicht den Teig gehen lassen - also ihm keine runde Schlaf im Bett gönnen, nein ihr Teilt nun den Teig in 12 gleich große Teile. Formt Kugeln und setzt sie auf eine bemehltes Brett.


So dürfen sie jetzt erstmal gehen. 


So sehen sie dann aus wenn sie das erste mal gegangen sind. Nun nochmals durchkneten auf ein Brett, gut abdecken, an das Mehl darunter denken und einfach in den Kühlschrank stellen. 
Am nächsten Morgen. 
Aufstehen - erster Gang zum Kühlschrank und den Waffelteig rausholen. Den Hagelzucker in 12 Teile teilen und in die Kugeln einarbeiten. Nun sollte er erstmal noch eine 1/2 Stunde gehen. Nun die Kaffeemaschine anschalten und ab ins Bad.


Waffeleisen anheizen, Kugel in die Mitte des Waffeleisens legen und Deckel langsam und vorsichtig schließen.



Das Resultat, ihr habt 12 leckere Waffeln zum Frühstück! Ob mit Schokocreme, pur, Marmelade oder Honig ein Gedicht.

Ach ja wenn sich jemand wundert das man bei mir nichts von dem Zucker sieht, kann man nicht, hab wie blöd meine Schränke abgesucht, aber Hagelzucker war keiner mehr da. Naja, ging auch ohne, aber mit wären sie besser gewesen.

Um es mit den Worten meiner Kleinen zu sagen: "Och Mama" - wünsche Euch allen ein erholsames Wochenende!

Kommentare:

  1. Oh ich liebe Waffeln! Ich möchte bitte eine für die Pause, die ich heute Nachmittag leider nicht haben werde ;) Aber ich würde mir eine kurze Pause zum Genießen nehmen! Bin ich froh, wenn ich heute Abend auf Arbeit die Tür zuschließen kann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du tust mir richtig leid! Wenn ich könnte würde ich dir gerne welche vorbei bringen. Aber leider wohnst du nicht gerade in der Nähe. Aber mach dir einen Stundenzettel und schneide jede Stunde ein Stück ab, dann geht die Zeit schneller um und das Ende ist in Sicht!
      Liebe Grüße
      Petra
      P.S. Inzwischen hätte ich dann auch Hagelzucker da :)

      Löschen