Freitag, 14. November 2014

Orangen-Curd Würfel

Orangen-Curdwürfel - der Winter ist da

Wenn es im Laden wieder Orangen und Clementinen gibt, dann kann das nur eins heißen, der Winter rückt näher, es wird Zeit kleines Gebäck zu backen. Was liegt da näher als Orangenwürfel. Noch nicht weihnachtlich aber schon so ein kleinen Touch davon.

Ihr benötigt:
Mürbteig:
  • 230g Mehl
  • 130g Butter
  • 1TL Vanilleextrakt
  • 40g Zucker
  • 1 Prise Meersalz
Orangencurd:
  • 10g Mehl
  • 2 Eier
  • 5 EL Orangensaft
  • Abrieb einer Bio-Orange
  • 200g Zucker 
  • 1/2 TL Backpulver 
 

  • Puderzucker zum bestreuen wer mag mit 1/2 TL Vanille gemischt

Als erstes stellt ihr den Mürbteig her. Dazu alle Zutaten in eine Schüssel und zügig kneten. Danach den Teig in Frischhaltefolie einpacken und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank packen.
Backofen auf 180° Ober- Unterhitze vorheizen.

Nun den Teig zu einem Quadrat 20 x 20 cm auswellen.
Löcher einstechen und für 18 Minuten in den Backofen.
Eier mit Orangensaft verquireln bis es eine Masse gibt.
Zucker langsam unterschlagen. Danach noch das Gemisch aus Mehl, Backpulver und Orangenschalenabrieb.


Jetzt sieht es so aus. Die Eier-Uhr klingelt bei euch jetzt sicher auch. Mürbteig aus dem Backofen holen. Die Orangen-Ei-Zucker-Mehl-Masse darüber gleichmäßig verteilen.

Nochmals für 20 Minuten in den Backofen. An der Temperatur von 180° Ober-Unterhitze nichts verändern - aber die Form auf die unterste Schiene im Backofen stellen.
Jetzt nur noch das ganze mit Puderzucker einstäuben und in mundgerechte Würfel schneiden.
Meiner Familie aber auch manche Kollegen im Geschäft hat es gut geschmeckt!
Die Arbeit hat sich gelohnt.


 
 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Petra!

    Da bin ich endlich wieder! Die letzten Tage waren irgendwie wie verhext...
    Langsam bin ich echt ko, ich hoffe, dass es ruhiger wird. Jetzt haben wir ja den kleinen neuen Hund, er heißt Fabrice.
    Der zwingt mich, eine Umdrehung runter zu fahren, was ganz gut ist.
    Deine Würfel sehen sehr lecker aus, so etwas kannte ich noch gar nicht. Umso besser, vielen lieben Dank für das Rezept.

    Einen schönen Abend und ein tolles Wochenende! Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ellen,
      ja so ein kleiner Hund kann das Leben ganz schön auf den Kopf stellen! Aber vielleicht war das ja jetzt auch genau das richtige! Abstand vom täglichen Streß, mal wieder den Blickwinkel ändern! Was für einer ist es denn?
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

      Löschen
    2. Es ist ein Havaneser- ein ganz lieber Floh! Wir sind alle ganz happy, er ist so ein Sonnenschein! :-D

      Löschen
  2. Bei dir dürfte ich nicht die Vorweihnachtszeit verbringen, sonst hätte ich mein abgenommenes Gewicht bestimmt schneller wieder drauf, als ich gucken könnte :) Im Moment versuche ich wieder eisern zu sein, auch wenn es super schwer fällt bei den vielen Versuchungen ringsrum! Aber wie ich letztens erst bei Biggest Loser gehört habe: "Verlierer hören auf, wenn sie müde sind, Gewinner, wenn sie gewonnen haben!" Die letzten 4 kg sollen auch noch schmelzen :) Dann bin ich happy! Deine Orangen-Curdwürfel sehen sehr saftig aus, sind sie das auch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Mürbteig ist richtig schön wie so ein Kipferl und das Curd ist etwas fester als das was man aufs Bot schmiert! Wir finden es eine super Kombi. Die Kollegen im Geschäft haben nach mehr gefragt :)

      Löschen
  3. Boah manno Petraaaaaaaa, ich könnt schön wieder in meinen Laptop-Bildschirm beißen ...... Das sieht immer soooooooooo lecker aus was Du uns hier präsentierst ! Wieder etwas, was auf meine Nachback- und Nachkoch-Liste wandert :D Sieht wirklich lecker und einfach zu machen aus. Danke für das schöne Rezept :* Ich wünsche Dir ein schönes WE.
    Liebe Grüße Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Michi, es ist ja auch nicht schwer! So soll doch kochen und backen sein! Es soll Spaß machen - und gut schmecken!
      Wie war dein Apfelkuchen? Hat er deinem Mann gemundet?
      Wünsche Euch ein schönes erholsames Wochenende und viel Spaß beim Bachen
      Petra

      Löschen
    2. Der Apfelkuchen war superlecker !!! Meinem Mann hat er auch wunderbar geschmeckt ;) Hatten noch Rosinen mit drin und etwas mehr Apfelmasse. Hat alles wunderbar geklappt.
      LG Michi

      Löschen