Donnerstag, 19. Februar 2015

Crispy Hähnchensticks mit Katoffelgratin

Fingerfood für Party oder als Mittagessen


Mal wieder etwas asiatisch angehaucht, vom Gewürz, der Panade und der Form dazu noch etwas leckeres aus der Knolle. Die Kombi hatte ich schon länger vor und jetzt endlich habe ich es gemacht. Warum asiatisch angehaucht? Ganz einfach, die kleinen Hähnchenstücke habe ich mit getrocknetem Ingwer gewürzt, ein Hauch schärfe. Bei meinen Lieben ist es richtig gut angekommen nicht nur von der Optik!

Man benötigt:
  • 2 Hähnchenfilets
  • 4 Kartoffeln
  • etwas gekochten Schinken oder Speckwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • Panko
  • Ei
  • Sahne
  • Mehl
  • getrockneten Ingwer
  • Meersalz, Pfeffer, Paprikapulver
  • frische Muskatnuss
  • 1 Prise Gemüsebrühe

Am besten fängt man mit dem Kartoffelgratin an, das benötigt ca. 35 Minuten im Backofen, also hat man dann genügend Zeit das Fleisch zu panieren und raus zu braten.


Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln.
Diese nun in eine Schüssel geben, kurz mit Wasser abspülen und trocken tupfen.


Zwiebel, Knoblauch und den Schinken fein Würfeln. Diese mit etwas Butter in einer kleinen Pfanne anbraten.


Backofen auf 200° Ober- Unterhitze vorheizen.
Förmchen leicht ölen. Einige Kartoffelscheiben in die Töpfchen legen.


Etwas Zwiebel-Knoblauch Speck-Butter darüber geben und wieder Kartoffeln bis die Schüsselchen gefüllt sind.


Nun in einen 3/4 gefüllten Becher Sahne, den Rest braucht ihr für die Panade der Hähnchensticks, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Brühe geben und gut durchmischen.


Die Flüssigkeit über den Kartoffelgratin verteilen. Noch etwas Paprika darüber streuen und ab damit in den Backofen. 


Die Hähnchenfilets in Scheiben und dann in Sticks schneiden.


Fleisch mit Salz, Pfeffer und Ingwer würzen.


In 3 Suppenteller Mehl, Panko und verquirltes Ei mit Sahne geben.


Die Sticks panieren und in einer heißen Pfanne gold-gelb rausbraten.


Wer möchte kann natürlich auch noch Parmesan mit zum Panko geben oder Mandeln.


Jetzt heißt es nur noch anrichten und



GENIEßEN


Wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag und hoffe das einige von Euch Lust aufs nachkochen bekommen haben.
Mit einem schönen grünen Salat ist das ein richtig schönes leckeres Mittagessen!

Kommentare:

  1. Das ist ein wirklich wunderbares Gericht!
    Panko habe ich noch nie zuvor gehört!
    Super leckeres und einfaches Rezept!!! Toll!

    Liebst, Colli von TOBEYOUTIFUL

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Colli,
      Panko gibt es im Asiashop, ist wirklich super! Eigentlich wie Pniermehl nur das es eben sehr grob ist und der Geschmack feiner ist. Ist aus Weißbrot ohne Rinde. Kann man wirklich alles mit panieren. Der einzige Nachteil, man benötigt recht viel.
      Hoffe du probierst es mal aus!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,
    Ein leckeres Gericht, sieht richtig gut aus :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra!

    Ach, sieht das lecker aus! Ich stelle immer wieder fest, dass Deine leckeren Posts meinen Appetit anregen! :-)
    Auch ich habe noch nichts mit Panko gemacht, wieder etwas gelernt!

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag! Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      wie ich dich kenne wirst du es sicher beim nächsten Einkauf besorgen. Gibts auch in großen Supermärkten, da ist es aber etwas teurer und der Asialaden ist ja immer ein Besuch wert :)
      Liebe Grüße und euch einen schönes erholsames Wochenende
      Petra

      Löschen