Dienstag, 10. März 2015

Burgunderbraten mit Spätzle

Burgunderbraten mit Spätzle


Eigentlich hatte ich ja versprochen mehr mit Kartoffeln und Reis zu machen, aber wir leben in Süddeutschland und der Schwabe und seine Spätzle - zudem ist es einfach so das man für den Tag danach dann auch noch was hat. Sei es Käsespätzle oder in Butter kurz rausbraten ein Ei darüber kläppern und einen Salat. Bei Reis geht das irgendwie nicht, oder meine Fantasie verlässt mich. Aber zum nächsten Fleischgericht gibt es Reis!


Ihr benötigt:
  • Burgunderbraten (Einlegen klick hier)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 getrocknete Tomatenscheibe
  • 1 kleine Mohrrübe
  • 1 Paprika
  • Senf
  • Mehl
  • 1 EL Tomatenmark
  • Oregano
  • Meersalz, Pfeffer, Pul Biber, Paprika
  • 1/2 l Brühe
  • 1/8 l Rotwein
  • 1 gute Prise Liebe
Fleisch aus dem Kühlschrank holen, abwaschen und gut trocken tupfen. Nun das wichtigste, das Fleisch muss Zimmertemperatur haben. Also schnibbelt erst mal euer Gemüse in kleine Würfelchen.

 Das Fleisch jetzt nochmals trocken tupfen.

 
Mit Mehl bestäuben, mit Senf liebevoll eincremen und dann natürlich würzen.


In einem schweren großen Topf etwas Fett erhitzen. Das Fleisch rund herum cross anbraten.


Das Gemüse mit dazu geben und auch wirklich nur kurz mit an rösten.


Mit Rotwein ablöschen und den Wein einkochen lassen. Tomatenmark dazu geben und nun die Brühe aufgießen.


Alles aufkochen, Temperatur auf die niedrigste Stufe, Deckel drauf und das ganze ganz langsam vor sich hin köcheln lassen. Wer möchte kann dies natürlich auch im Backofen machen.


Bei mir darf er dann immer so 2 Stunden simmern, danach über Nacht sich ausruhen und entspannen nach den ganzen Strapazen vom Vortag. 
Das Fleisch dann in Scheiben schneiden, Sauce an dicken und Fleisch darin dann wieder warm werden lassen.

Wer das Rezept benötigt klick
 So nun wünsche ich euch allen einen schönen Dienstag und das bald wieder Wochenende ist und wir das frühlingshafte Wetter in vollen Zügen genießen können!



 
 

Kommentare:

  1. Köstlich liebe Petra!!!
    Da lacht mein Schwabenherz ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ja ja der Schwob sei Spätzle mit viel Sauce und Fleisch, das alles schön schwimmt - da ist der Schwabe glücklich :)!
      Dachte du wohnst in Bayern - was verschlägt ein Schwaben nach Bayern?
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Hallo liebe Petra!

    Das sieht superköstlich aus!
    Schade, dass ich schon für's Wochenende eingekauft habe, da hätte ich echt Lust drauf.

    Ein schönes WE wünscht Dir Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      falls das Wetter so bleibt hast du ja dann schon eine Idee was du nächstes Wochenende deinen Lieben auf den Tisch stellen kannst. Klar nicht mit Spätzle aber Kartoffelbrei passt auch gut dazu :)
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Petra

      Löschen