Montag, 6. April 2015

Osterlamm - backen mit Kindern

Osterlamm aus Hefeteig


Jedes Jahr zu Ostern, wo meine noch klein waren, habe ich etwas besonderes gebacken. Mit Hefeteig ging das immer am besten, denn jeder kann mithelfen. Nachdem ich bei Yushka das Osterkörbchen aus Hefe gesehen habe, fragte ich meine Kleine ob sie Lust hätte dieses Jahr wieder ein Lamm zu backen - sie hat sich gefreut und der Schwabe erst, denn er hat immer hunger.

Man benötigt:
  • 500g Mehl
  • 1 Ei 
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 60g Butter !
  • 100g Zucker
  • 125ml Sahne
  • 150ml frische Milch
  • 1 Prise Salz
Deko - Füllung
  • 1 Ei zum bepinseln
  • 2 Rosinen
  • Butter
  • Zucker/Zimt - Mischung
  • Schokoladen - Stück
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und aus den Zutaten einen Hefeteig kneten.


Hefeteig an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.


Kopf des Schafes formen, Nase aufsetzen. 2 Rosinen als Augen einsetzen. Streifen Schoki als Mund verwenden.


Die Ohren formen sowie 3 Kügelchen für den Schopf.
Nun schon mal die Beine und die Füße sowie den Schwanz.


Den restlichen Teig auswellen, Butter darauf verteilen und Zucker/Zimt - Mischung darüber verteilen.


Aufrollen und in Stücke schneiden. Diese als Körper legen. 


Immer auf Abstand legen, da die Teile ja noch aufgehen.
Die reinen Hefeteilchen mit Ei einpinseln, die Zimt-Schnecken wer will mit Milch einpinseln.
Nochmals etwas gehen lassen.

Lauras Osterhase von hinten

Backofen auf 200° Ober- Unterhitze vorheizen. Auf den Boden des Backofens ein Gefäß mit Wasser stellen (mit Dampf backen)

Blech in den Ofen schieben und Temperatur auf 180° reduzieren.


Nach 20 Minuten ist das Osterlamm fertig. 


Laura hat noch einen Hasen von hinten mit aufs Blech gelegt.




Wünsche Euch allen einen schönen Ostermontag!

Kommentare:

  1. Hallo,
    ist das putzig!
    Super schön - dein Blog gefällt mir sehr!
    Weiter so.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,
    das Lamm ist ja super, werde ich mir unbedingt fürs nächste Jahr merken.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      ja das kann man auch als Katze oder Hund oder als Blumen machen. Früher haben weir keine Zimtschnecken rein gemacht sondern nur Hefekugeln.
      Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche
      Petra

      Löschen
  3. Hallo Petra!

    Hmmm, das wäre jetzt das perfekte Frühstück für meine Süß-Schnuten.
    Eigentlich wollte ich dieses Jahr an Ostern einen Hefezopf in der Prep & Cook testen, aber da wir ja nach Soltau gefahren sind, war mir
    das dann nicht vergönnt- der Transport war mir dann doch vorerst zu riskant. (Noch gehört das gute Stück ja nicht mir)

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag! Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen.
      aber hallo, das geht auch ohne Maschine :) - kneten so mit den Händen :), hab auch meine Maschine genommen. Aber das Lämmchen ist schon super - für jeden etwas - Zimtschnecken und normale Hefeteilchen die man(n) dann mit Butter und Marmelade essen kann - natürlich auch so.
      Wünsch Dir einen guten Start in die Arbeitswoche.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen