Freitag, 24. Juni 2016

Der Sommer ist da - deftige Kekse zum Glas Wein...

Pesto - Kekse


Ein ganz arg lieben Menschen habe ich über meinen Blog kennen gelernt! Ja das ist jetzt so eigentlich nicht richtig, ich habe viele liebe Menschen kennen gelernt, aber bei der einen ist das eben etwas ganz besonderes! Sie mag es lieber deftig und da sie für mich etwas ganz einzigartiges gemacht hat, was ich hier leider noch nicht zeigen darf obwohl es mir wirklich unter den Nägel brennt euch an dieser wunderschönen Karte teil haben zu lassen, muss ich euch mit einem Rezept das ich für sie kreiert habe abspeisen.


Aber traumhafte Labels habe ich auch wieder bekommen, die in den nächsten Monaten zum Einsatz kommen! Hier schon einmal ein paar zum bewundern!

Aber nun zu dem Rezept!
Man benötigt:

  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Pinienkerne oder Mandeln aber auch andere Nüsse gehen
  • 1 gute Prise Meersalz
  • 1 EL Parmesan
  • sehr hochwertiges Olivenöl 
  • 60g Pinienkerne
  • 4 EL Parmesan
  • 4 TL getrockneter Basilikum
  • 125g Butter
  • 250g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL braunen Zucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Balsamico bianco  


Als erstes wird der 1 EL Nüsse oder Pinienkerne in einer Pfanne geröstet.
Diese nun wieder abkühlen lassen. Knoblauch vom Keim befreien, sonst stinken die Leute nach dem Genuss der Kekse.


Basilikum mit Knoblauch, Nüssen, Salz, 1EL Parmesan und Olivenöl zu einem Pesto schreddern. 


Wer sich sagt gekauftes ist genauso gut - kein Thema das kann man natürlich auch verwenden!-


Gebt nun in die beschichtete Pfanne die 60g Pinienkerne und röstet sie an. Danach nur leicht schreddern das sie brökelig sind.
Restliche Zutaten mit 3 EL Pesto in eine Schüssel geben.


Alles zügig zu einem Teig verkneten.


Diesen für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
Backofen auf 200° Ober- Unterhitze vorheizen.
Teig aus dem Kühlschrank holen, mit dem Wellholz nicht zu dünn auswellen.


Je nach Wunsch Kekse ausstechen.
Wer möchte kann sie auch stempeln.


Für ca. 10 Minuten je nach Backofen backen.


Danach einfach hoffen das sie beim beschenkten gut ankommen. Ich fand sie richtig lecker - und da ich doch gleich 2 Bleche davon hatte, hatte ich sie mir für den nächsten Tag als Beilage zum Salat mitgenommen. War super lecker und sättigend.


Wer Inspiration für geniale Karten, Schachteln, Labels etc. braucht kommt um Ellen´s Blog - LIBellenZAUEBR nicht drumrum



So nun wünsche ich euch allen ein sehr erholsames Wochenende
Liebe Grüße Petra

 

Kommentare:

  1. Das ist so eine schöne Idee. Die probier ich mal, wenn wir einen Tag an den See fahren. Aber mal eine doofe Frage: Wie viel ist denn etwa ein Bund Basilikum? Ich habe zwei Töpfchen auf dem Balkon und weiß dann nie so recht, wie ich mir die Menge vorstellen soll. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kitty,
      hast du dir jetzt auch ein Schredder besorgt? Genial!
      Also ein Bund ist ein ganzer Topf Basilikum. Aber du kannst ja auch alles nach gefühl machen - Kräuter schreddern, Öl dazu, Nüsse und Parmesan nach Gefühl und je nach dem wie ihr es mögt. Musst auch nicht nur Basilikum nehmen kannst auch noch Oregano oder Thymian dazu geben....einfach experimentieren....so entsteht eh immer das aller beste. Das einzigste Problem - die Mengenangabe beim posten :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
    2. Hab ich völlig vergessen - wenn du es selbst machst hast du auch noch was für ne Portion Spaghetti übrig :)

      Löschen
    3. Ja, wir haben so einen Mixer zum Einzug bekommen. :D Ich bin so happy. Ansonsten ist die Küche aber noch ein bisschen eine Baustelle - leider.

      Löschen
    4. Das wird schon, erst mal richtig ankommen!
      Freu mich schon wenn du dann wieder bloggst!
      Grüß Petra
      P.S. Hoffe ihr habt es gut erwischt und tolle Nachbarn

      Löschen
  2. Mmmhhhh lecker Kekse, bestimmt super zum Wein.
    Von Ellen bist Du ja super versorgt worden, tolle
    Labels für Deine leckeren Geschenke.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris, nicht nur zum Wein....ja mir so Labels sehen kleine Geschenke einfach besser aus und sind somit etwas ganz besonderes, aber wem sag ich das?
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Hallo liebe Petra!

    Das gebe ich gern so zurück- ich bin echt happy, dass wir uns in den Weiten des Internets entdeckt haben.
    Die Kekse sind fantastisch lecker und ich kann sie echt empfehlen. Auch der Rest des Paketes war spitze,
    ein dickes Dankeschön von meinem Mann für das leckere Shortbread! :-)
    Wie lieb von Dir, dass Du die Labels zeigst! Du bist ein Engel!

    Einen tollen Abend wünscht Dir Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      die Labels sind ja auch in live 1000x schöner, aber ich wollte sie nicht aus den Tütchen holen :)
      Liebe Grüße und einen schönen Abend
      Petra

      Löschen