Montag, 8. Juni 2015

Guacamole - Avocado Dip - veganer Brotaufstrich

Guacamole - ein gesunder veganer Brotaufstrich


Von meiner Mutti hatte ich gelernt, das man alles probiert. Den Spruch: "Was der Bauer net kennt frisst er net" hat sie nicht gelten lassen. So habe ich es bei meinen Kindern auch gehalten. Alles wird versucht, zumindest einen Löffel, ausspucken ist erlaubt. Als Kind hatte ich Avocado schon probiert und es war nicht meins. Laura wollte schon seit längerem den Brotaufstrich probieren. Daher ein einfaches Rezept.

Man benötigt:
  • 1 Hass Avocado reif
  • 1 Bio Zitrone 
  • 1 Knoblauchzehe
  • Meersalz, Pul Biber




Als erstes halbiert ihr die Avocado, wenn sie auch wirklich reif ist, löst sich der Kern ohne Probleme. Wär am Gärtnern Spaß hat kann ihn einpflanzen und mit etwas Glück wächst da etwas Neues.


Das Fruchtfleisch lässt sich mit einem Löffel ganz leicht auslösen. Unsere Avocado war so weich, das man es auch mit einer Gabel zerdrücken hätte können. Knoblauchzehe, Pul Biber, den Saft einer 1/2 Zitrone und eine gute Prise Meersalz dazu geben.


Nun heißt es das ganze mit dem Pürierstab pürieren.


probieren, evtl. nachwürzen und zu einer Creme schlagen.


Schon ist der Dip bzw. Brotaufstrich fertig. Noch in ein Glas abfüllen.


Also Geschmäcker sind verschieden - wir mögen es nicht, aber der Dip hatte sofort einen Abnehmer der voll begeistert war.


In diesem Sinne war es mein erster und letzter Avocadobeitag. Aber ich habe es jetzt schon zum 2 ´ten mal probiert.
Habt ihr auch so Sachen die Euch nicht schmecken? Würde mich freuen davon zu Hören - guten Start in die Woche!

Kommentare:

  1. Also ich liebe liebe liebe Avocado. :D Als ich Kind war, gab's das bei uns nicht. Irgendwann habe ich dann Sushi entdeckt und nach und nach festgestellt, dass ich immer das Sushi mit Avocado am liebsten mag. Seitdem gibt es bei mir Guacamole non stop. :D Aber ist natürlich richtig, wenn es einem nicht schmeckt. Jeder Mensch ist anders. Ich gebe gern auch einen EL Creme Fraiche dazu, dann ist es zwar nicht mehr vegan, aber etwas sommerlich-frischer.

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt muss ich aber schmunzeln, ihr mögt das gar nicht :) Ich hätte das Gläschen auch abgenommen, wir essen nämlich auch sehr gern Guacamole! Bis vor ca. 10 Jahren kannte ich auch keine Avocados, dann hatte ich mal Praktikum in einer Praxis gemacht und eine der Kolleginnen löffelte in der Mittagspause eine Avocado aus! Ich dachte mir noch, interessant, sowas schmeckt? Und hatte mir dann auch mal eine gekauft! Die war aber noch kochenhart und ich zu ungeduldig, also probierte ich sie so! Nee bäh! Später hatte ich noch mal eine Reife bekommen und dann fand ich sie ziemlich lecker! Wir machen in die Guacomole noch Tomatenstückchen und Paprikapulver rein und dann wird ganz kalorienlastig mit Tacos gedippt! Aber nicht zu oft, soll ja nicht gut für die Figur sein ;)
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe es bisher noch nicht probiert, mangels Gelegenheit, sollte ich vielleicht endlich mal andern.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann such am besten gleich nach Leuten die es mögen ;)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen