Samstag, 11. März 2017

Schoko-Espresso Tarte

4 Kleine leckere Tartes - die schnell gemacht sind


Kennst ihr das? Lust auf was leckeres zum Kaffee - was besonderes mal kein Muffin - nichts aus Hefe und Obst soll es auch nicht sein? Einfach was fürs Hüftgold oder auch Nervennahrung genannt. Etwas was die Stimmung hebt! Zur Zeit ist bei mir einfach so ne Zeit wo auch ich - die eigentlich nicht auf den Süßkram steht so was brauche - daher habe ich mich etwas an meine Pastéis de Nata in gewandelter Form und das nicht nur "e weng" sondern mächtig verändert gehalten. Aber schaut selbst. Würde mich freuen wenn es jemand nachbackt und mir seine Meinung zu der Kreation mitteilt.
Zutatenliste:
Mürbteig: 
  • 100g eiskalte Butter
  • 50g Puderzucker
  • 125g Mehl
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 EL eiskaltes Wasser 
Creme:
  • 125g Sahne
  • 30g Espresso frisch gebrüht
  • 70g Milch
  • 1/2 Tüte Schokoladenpudding zum kochen
  • 1 Eigelb
  • 25g Milch

Als erstes die Zutaten für den Mürbteig in eine Schüssel geben.
Alles recht zügig zu einem Mürbteig verkneten.

Diesen in Frischhaltefolie einpacken und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

In der Zeit sollte man die Creme herstellen, denn die muss dann auch noch etwas abkühlen.

Dazu die Sahne mit dem Espresso, Milch und dem Zucker in einen Topf geben und erhitzen. 

Bis das soweit ist in eine Schüssel die 25g Milch, Schokopuddingpulver und Eigelb verkleppern.

Die kochende Sahnemischung vom Herd nehmen,


das Schokogemisch dazu geben und alles gut verrühren.

Zurück auf den Herd damit und solange rühren bis eine Creme entstanden ist.

Wieder vom Herd nehmen, Deckel auf den Topf und abkühlen lassen (sonst gibt es so eine ekelige Haut).
Nun den Backofen auf 200° Ober - Unterhitze aufheizen.

Mürbteig zügig zwischen Frischhaltefolie auswellen.
Mit der Tarteförmchen ausstechen.

Die Schoki-Espresso-Creme einfüllen.
Alles für ca. 18 - 20 Minuten backen.

Aus der Form lösen, mit Puderzucker - wer mag - bestreuen und schon kann man die genialen Teilchen genießen.

Hoffe allen die Nervennahrung gerade gut gebrauchen können Lust auf meine kleinen Teilchen gemacht zu haben.

Liebe Grüße und ein erholsamen Sonntag
Petra  

Kommentare:

  1. Hallo Petra!
    Die sehen super-lecker aus! Da ich aber keinen Kaffee trinke und alles was mit Kaffee-Geschmack ist, nicht mag, würde ich den Espresso vermutlich weglassen oder durch Kakao ersetzen, hihi!
    Falls ihr die Teilchen am heutigen Sonntag vernascht, wünsche ich guten Appetit!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke,
      die sind schon vernichtet, schmecken am besten lau warm!
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Petra

      Löschen
  2. Hab es gestern nachgebacken, habe jedoch mehr Espresso in die Creme und was soll ich sagen sie sind sehr lecker! Danke fürs posten.
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Sehen lecker aus, auch wenn ich keine Kaffee vertrage.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,
      dann ersetze den Espresso doch einfach durch mich, ist doch kein Problem.
      Liebe Grüße und eine schöne Woche Petra

      Löschen
  4. Lecker sieht das aus, aber im Moment verboten.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  5. Du kommst aber auch immer mit so leckeren Rezepten daher!
    Manno........ Ich komm ja gar nicht dazu alles auszuprobieren ;o)
    Ich steh doch eh so auf Süsses!JumJumJumieeeeeeeeeyyyyyyyyyyy!

    Naja, das Wetter ist so lala, der Regen wird wärmer und die Sonne versteckt sich ein wenig hinter den Wolken, allem in allem bin ich aber schon zufrieden, wenns mal trocken ist...
    Hab ne entspannte und schöne Woche!
    Liebe Grüße zu dir entsende,
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      die Teilchen gehen ja echt schnell, und bei den vielen Renovierungsarbeiten sicher eine gute Ablenkung.
      Ab dem 25sten weiss ich dann auch wie das Wetter in Hamburg ist :( - aber eins hab ich schon gemerkt die Temperaturen von hier sind es nicht.
      Morgen soll es bei uns mal wieder 18° geben...
      Liebe Grüße in den hohen Norden
      Petra

      Löschen
  6. Liebe Petra,
    die Tart sieht sehr lecker aus, ich lieb den Kaffeegeschmack im Kuchen!!!!
    Werde ich auf jeden fall mal nachbacken.
    Danke für deine Glückwünsche, ich habe mich sehr gefreud♥
    Liebe ♥liche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine Liebe!

    Die sehen toll aus. Und wie man hier so lesen kann, sind sie auch sehr, sehr lecker.
    Ab und zu packt einen die Laune auf Süßes doch mal!
    Danke für das tolle Rezept.
    Gerade haben wir hier alle der Reihe nach mit Magenproblemen zu tun, aber sobald das durch ist, werde ich die
    leckeren Teile ausprobieren.

    Liebe Grüße von Ellen 🌷

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      ach ne das ist so was was man garnicht gebrauchen kann!
      Versuch es mal mit Kurkuma! Von hier aus gute Besserung an Euch!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  8. Liebe Petra,
    Deine Tarte ist einfach nur pervers.
    Oh mein Gott, lecker !!!
    Ich habe aber eine große Tarte aus Deinem Rezept nachgebacken.
    Als Garnierung und letzte Dröhnung gab es noch einen ordentlichen Klacks Sahne oben drauf.
    Meine Nachbarn waren begeister, leider ist nix mehr übrig.
    Tolles Rezept :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      zurück aus dem gelobten Land und schon wieder die Nachbarn verwöhnt!
      Da wäre ich auch gerne Nachbar!
      Du weisst ja - vielen Dank fürs testen!
      Liebe Grüße und ganz viel Gutes!
      Petra

      Löschen