Sonntag, 23. August 2015

Zwetschgen - Likör - Geschenk aus der Küche

Was tun mit den vielen Zwetschgen (Pflaumen) - Steinen

 Zwetschgen-Likör eine Geschenkidee zu Weihnachten


Die Zwetschgenzeit ist wieder da, da hab ich doch zugeschlagen und werde Euch die nächsten Tage viele neuen Rezeptideen die es bei uns die letzte Woche gab vorstellen. Den Anfang macht ein Abfallprodukt. Man popelt die Steine aus der Zwetschge raus und hat hinterher den kompletten Abfall voll. Letztes Jahr zur Weihnachtszeit entdeckte ich dieses Rezept - klar da gabs keine Zwetschgen mehr, doch es stand somit auf meiner ToDo-Liste. 
Der Geschmack des Likörs erinnert an "...ist ein geiles Zeug, ich bin schon lull und lall.(Songtext Spliff - Carbonara)

Also wer Lust hat es auch mal zu probieren:
  • Messbecher 
  • 250ml Zwetschgensteine
  • 350ml Wodka
  • 50g Kandis
  • 50g Zucker
  • 3 Monate Mietrecht auf der sonnigen Fensterbank

Die Steine in einen Messbecher geben bis zu 250ml füllen.
Oder wer gleich nen Liter ansetzten möchte kann es auch verdoppeln.
Die Steine entweder in eine Milchflache füllen oder in ein großes Glas.


Kandis und Zucker dazu geben.


Mit Wodka auffüllen.


Das ganze auf die Fensterbank ins warme stellen. 
Nach 3 Monaten (also im Nov. - Dez.) ist der Likör dann fertig.


Den Likör durch ein Sieb abfiltern und in sterile Flaschen abfüllen.
Schöne Anleitungen wie ihr es verpacken könnt bzw. welche Etiketten ihr  verwenden könnt findet ihr bei LIBellenZAUBER
 

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    Sagenhaft ist das, aus einem Abfallprodukt etwas so köstliches zu zaubern.
    Da bin ich echt gespannt wie der Likör schmeckt :-)
    Klasse Idee!!!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      erstmal Glückwundch zu deinem Shop und deinem in neuem glanz ertrahlten Blog! Super Design!
      Das wäre doch auch was für dein Programm...
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  2. Mit deinen Steinen? Interessant. :) Hab ich noch nie gesehen sowas.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja aus dem Abfall noch was zaubern :)
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  3. Hallo Petra,
    das hört sich ja richtig gut an. Vielleicht bringe ich ja auch genug
    Steine zusammen.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      hatte trotz alle dem noch viele Steine übrig,
      da brauchst du ja nur ein paar, so viel ist das nicht.
      So wie ich dich kenne gibt es bei Euch sicher einen leckeren Zwetschgenkuchen.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  4. Hallo liebe, liebe Petra!

    Wie liiieb von Dir, mich zu nennen. Du bist ein Schatz...
    Na, das nenne ich mal eine leckere Verwertung der Steine.
    Nächste Woche, wenn ich wieder zu Hause bin, geht es los!
    Und Weihnachten werden dann die Flaschen gepostet! :-)

    Liebe Grüße aus dem verregneten Soltau! Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      ja deine Verpackungen und deine Etiketten sind ja auch genial -> und dank dir kann ich manches doch schöner verpacken!
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen